Von Kathy Yaruchyk 0
Abschieds-Interview

Kristen Stewart, Robert Pattinson & Taylor Lautner über das Ende von "Twilight"

Langsam neigt sich die "Twilight"-Ära dem Ende zu und die Darsteller geben die letzten Interviews zu dem Film. Wie sie sich jetzt fühlen und was sie von den sich ständig wiederholenden Fragen der Reporter halten, erfahrt ihr hier.


Gerade ist der letzte Teil der "Twilight"-Saga "Breaking Dawn 2" auf Platz eins der deutschen Kinocharts geschossen. In vier Jahren haben die Hauptdarsteller Kristen Stewart (22), Robert Pattinson (26) und Taylor Lautner (20) fünf "Twilight"-Filme gedreht, doch jetzt ist die Geschichte auserzählt.

Im Interview mit der Bild- Zeitung sprachen die drei Schauspieler über ihre Gefühle zum Ende der "Twilight"-Ära und darüber, was sie bei den Interviews am meisten genervt hat.

Taylor Lautner fasst seine Gefühlslage folgerndermaßen zusammen: "Gerade jetzt ist es schon ein bisschen traurig, weil wir wissen, bald ist es zu Ende. Gleichzeitig ist es aber auch eine große Feier, weil wir so aufgeregt sind."

Kristen Stewart ist ebenfalls gerührt und möchte gar nicht daran denken, dass es tatsächlich vorbei sein soll: "Allein der Gedanke daran, Fragen zum Abschied zu beantworten – das überwältigt mich einfach. Total verrückt!"

Über eine Sache freut sich die Schauspielerin jedoch sehr: Sie muss endlich nicht mehr dieselben lästigen Fragen immer und immer wieder beantworten: "Ich glaube, ich habe echt alles gesagt. Ganz ehrlich, manchmal möchte ich sagen, google es doch, ich habe es schon tausend Mal beantwortet."

Robert Pattinson wüsste als Journalist auch nichts mehr zu fragen, denn alles sei schon gesagt: "Was ich mich fragen würde? Nichts! Nach dem Motto: Ich habe schon alles gehört, ich habe keinen Bock mehr, dich reden zu hören", so der 26-Jährige. Doch trotzdem nimmt ihn das Ende der Ära auf jeden Fall mit: "Es fühlt sich einfach jetzt richtig an, den Schlussstrich zu ziehen. Und trotzdem wird es morgen früh beim Aufwachen ein komisches Gefühl sein, zu denken, ok, das war's, fertig."


Teilen:
Geh auf die Seite von: