Von Sabine Podeszwa 0
Erster öffentlicher Auftritt!

Kristen Stewart: Nervosität vor ihrem ersten Auftritt!

Kristen Stewart war in den letzten Wochen unauffindbar. Dies wird sich am Donnerstag ändern, denn dann stellt sie ihren neuen Film beim Toronto Filmfestival vor. Es verwundert kaum, dass sie unglaublich nervös ist.


Am Donnerstagabend wird Kristen Stewart beim Toronto Filmfestival wieder aus der Versenkung auftauchen und ihren neuen Film "On the Road" promoten. Seitdem ihre Affäre mit "Snow White and the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders bekannt wurde, hat die  22-jährige sich nicht mehr in der Öffentlichkeit blicken lassen. Zu Recht, denn es gab Anfeindungen, die teilweise wirklich unter die Gürtellinie gingen. Umso nervöser ist sie jetzt, da ihr erster Auftritt nach dem Skandal ansteht.

"Obwohl den Medien strikt untersagt ist, Fragen zu dem Fremgeh-Skandal zu stellen, macht Kristen sich wirklich Sorgen. Sie hofft, dass die Kritiker sie nicht zerreißen und dass sie sie aufgrund ihrer schauspielerischen Leistung beurteilen und nicht aufgrund ihres turbulenten Privatlebens" wird eine Quelle von Radaronline zitiert. "Ihr Film eröffnet das Festival und natürlich gibt es große Erwartungen. Sie hofft, dass alles gut geht."

Das wünschen wir Kristen auch. Sie hat zwar einen Fehler in ihrem Privatleben gemacht, musste dafür aber in den letzten Wochen auch eine Hexenjagd durchmachen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: