Von Fabienne Claudinon 0
Schauspielerin übermüdet

Kristen Stewart: Mit Augenringen am „Personal Shopper“-Filmset

Kristen Stewart für einen Filmdreh in Paris

Kristen Stewart am Set von "Personal Shopper"

(© Getty Images)

Kristen Stewart sieht ziemlich müde aus. Am Filmset zu „Personal Shopper“ zeigt sich die Schauspielerin jetzt mit XXL-Augenringen. Das dezente Make-up lassen Kristen noch bleicher und müder wirken. Sind die Dreharbeiten in Paris so hart für den Hollywood-Star?

Vor wenigen Tagen ist Kristen Stewart (25) in Paris angekommen. Dort dreht sie gerade ihren neuesten Film „Personal Shopper“. Auf den neuen Bildern sieht Kristen allerdings ziemlich müde aus. Ihre Augenringe sind dabei kaum zu übersehen. Bereits bei ihrer Ankunft in Paris zeigte sich KStew ohne Make-up. Ob Kristen wirklich so übermüdet ist oder, ob ihr der Müde-Look nur aufgrund der Rolle verpasst worden ist, ist nicht bekannt. Allerdings könnte Letzteres gut möglich sein. Denn auch auf älteren Szenenbildern zum Film sah die Schauspielerin nicht gerade fit aus.

Im neuen Film „Personal Shopper“ spielt Kristen Stewart die Hauptrolle. Es ist bereits ihre zweite Zusammenarbeit mit dem Regisseur Olivier Assayas (60). Bei dem Film „Die Wolken von Sils Maria“ hatten Olivier und Kristen bereits miteinander zu tun. Vor ihrem Paris Aufenthalt drehte Kristen Stewart zusammen mit Jesse Eisenberg (32) in New York für den neuen Woody Allen Film. Dabei tauchten pikante Kussfotos der beiden auf. Doch wie der Film heißen soll und worum es darin geht, ist noch nicht bekannt. Sowohl „Personal Shopper“ als auch der Woody-Allen-Film werden voraussichtlich Mitte bis Ende 2016 erscheinen.

 
Quiz icon
Frage 1 von 11

Kristen Stewart Quiz Für welchen Film wurde Kristen Stewart mit dem Filmpreis César ausgezeichnet?