Von Sabine Podeszwa 0
Liberty Ross: mit sich im Reinen

Kristen Stewart: Liberty Ross hat ihr schon längst vergeben

Liberty Ross hat mit ihrer gescheiterten Ehe abgeschlossen. Dazu gehört für sie auch, inneren Frieden mit Kristen Stewart zu schließen und einen vernünftigen Umgang mit Rupert Sanders zu pflegen.


Für Liberty Ross (34) war das letzte Jahr sicherlich nicht das Schönste in ihrem Leben. Ihr Mann, der "Snow White and the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders (41), hatte eine Affäre mit der Snow White-Darstellerin Kristen Stewart (22).  

Nach dem anfänglichen Schock über den Vertrauensbruch, raufte sich das Ehepaar wieder zusammen und ging sogar gemeinsam zur Therapie, um ihren Kindern zuliebe die Ehe zu retten. Das Projekt ist leider gescheitert und die Scheidung eingereicht, doch Liberty hegt keinen Groll mehr gegen Kristen Stewart.

"Das Gute ist, dass Liberty nicht mehr sauer ist. Nach dem anfänglichen Schock und dem damit einhergehenden Schmerz, als die Affäre letztes Jahr publik wurde, hat dieses Thema für sie  nun mit der eingereichten Scheidung einen Abschluss gefunden", wird ein Insider von Femalefirst zitiert.

"Sie geht damit sehr vernünftig um.  Sie hat die öffentliche Tragödie in ihrem Leben für ihre Kinder mit Würde ertragen", führt die Quelle weiter fort.

Mit Rupert Sanders pflegt sie den Kindern zuliebe ebenfalls einen zivilisierten Umgang. Die beiden wären zwar sehr sachlich und im Groben geht es bei ihrem Kontakt um die gemeinsamen Kinder, aber es klappt sehr gut.


Teilen:
Geh auf die Seite von: