Von Lisa Winder 0
Dramatisches Finale

Kristen Stewart: Jedes mal wenn ich das Ende sehe kommen mir die Tränen

In einem Interview mit der TV Movie, verraten die drei Hauptdarsteller Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson wie sie mit dem Ende der Twilight-Saga umgehen.


In Los Angeles gaben die drei Twilight-Stars ein exclusives Interview über den letzten Teil der weltberühmten Saga. Robert Pattinson verrät, dass es gewaltig krachen wird. "Die gesamte Crew trainierte für dieses Showdown wie besessen, und wir hatten noch nie so viele Verletzungen". Taylor Lautner plaudert aus, dass er vor dem Dreh der Saga kein großer Werwolf-Fan war, aber findet er Werwölfe und Vampire ziemlich cool. Und Kristen Stewart, freut sich dass ihr Charakter "Bella" endlich Blut saugen darf. "Bella mutiert zum kanllharten Vampir", erzählt Stewart.

Auf die Frage, ob es nicht hart sei mit seiner eigenen Freundin vor der Kamera zu stehen, antwortet Robert:"Ich glaube nicht, dass es einen Unterschied macht. Die Chemie, die man auf der Leinwand entwickelt, hat nichts mit dem wahren Leben zu tun. Sonst wären ja alle Schauspieler mit ihren Co-Stars zusammen".

Die letzten vier Jahre, hat die drei Schauspieler sehr verändert und beeinflusst. Sie sind erwachsender geworden, und Robert Pattinson gibt zu dass die Rolle als Edward in sensibler gemacht habe. Pattinson:"Sobald was dramatisches passiert fange ich sofort an zu weinen". Aber nicht nur charakterlich haben sie sich verändert, Kristen hat sich von der grauen Maus in eine modebewusste junge Frau entwickelt. Taylor Lautners größte Veränderung, ist laut seinen Aussagen sein Bankkonto, da hat sich einiges angesammelt.

Nicht nur die Fans sind traurig über das Ende von Twilight, auch die Darsteller werden die Zeit vermissen. Taylor beschreibt die Dreharbeiten, "wie ein endloses Sommercamp" und Robert hofft darauf, dass die entstandenen Freundschaften auch danach noch bestehen. Die einzige die das ganze etwas nüchterner sieht ist Kristen Stewart,"jeder Film ist irgendwann abgeschlossen, und am Ende empfinden alle eine große Euphorie, weil man hoffentlich das erreicht hat, was sich vorgenommen hat".

Wir freuen uns auf jeden fall auf das Finale der Saga, das am 22. November in den Kinos anläuft.


Teilen:
Geh auf die Seite von: