Von Jasmin Pospiech 0
In "On the Road"

Kristen Stewart: Ihre Mutter hat nichts gegen Nackt-Szenen

Hollywoodstar Kristen Stewart kann sich, wenn es hart auf hart kommt, immer auf ihre Eltern verlassen. Und ganz besonders auf ihre Mutter. Die hat auch kein Problem damit, dass der "Twilight"-Star in ihrem neuen Streifen blank zieht.


Mama, du bist die Beste!

Kristen Stewart Mama steht immer hinter ihrer Tochter, komme, was wolle. Nach dem Seitensprungskandal mit ihrem verheirateten "Snow White"-Regisseur Rupert Sanders (41) war sie die Einzige, die sie in der Öffentlichkeit lautstark unterstützte und trotz ihres Fehlers weiterhin zu ihr stand.

Doch da ist der eine Schock verdaut, kommt auch schon der Nächste. Denn die Klatschpresse ist ganz außer sich, weil der "Twilight"-Star in dem Roadmovie "On the Road" alle Hüllen fallen lässt und in einigen Szenen sogar Oben-Ohne zu sehen ist!

Doch ihre Mama bleibt da ganz cool. Das hat zumindest die hübsche Brünette nun in einem Interview verraten. Ihre Mutter soll sie zu den Filmfestspielen nach Cannes begleitet und die Premiere richtig gut gefunden haben.

Mit ihrem Papa ist das wohl so eine andere Sache. Denn wie sie weiter zugibt, hat sie mit ihm über die pikanten Szenen noch gar nicht wirklich gesprochen!

Naja, wir wissen ja, dass Väter das wohl alles etwas strenger und kritischer sehen, schließlich ist Kristen immer noch sein kleines Mädchen. Insgeheim wird aber auch er sehr stolz auf den erfolgreichen Hollywoodstar sein!


Teilen:
Geh auf die Seite von: