Von Stephanie Neuberger 1
Beziehungstipps

Kristen Stewart: Ehrlichkeit ist wichtig

Kristen Stewart soll angeblich mit ihrem "Twilight" Kollegen Robert Pattinson nicht nur auf der Kinoleinwand ein Liebespaar sein. Auch wenn die Schauspielerin zu ihrem privaten Glück schweigt, gibt sie dennoch ein paar Ratschläge für eine gelungene Liebe.


Viele Fans von "Twilight" würden es sich sehr wünschen, wenn die Annahme der Presse, Robert und Kristen seien ein Paar, tatsächlich wahr wäre. Des Öfteren wurden die Hollywood Stars auch privat gesichtet und sogar ein Kuss wurde auf Fotos festgehalten. Doch außer der Beteuerung, dass sie ihren Filmpartner für sehr talentiert halten, schweigen Stewart und Pattinson zu ihrer angeblichen Beziehung. So bestätigen noch bestreiten die Beiden eine Beziehung.

Bald können Fans der Vampirreihe sehen, wie Robert und Kristen als Edward und Bella auf der Kinoleinwand heiraten. Pünktlich zum baldigen Start von "Breaking Dawn" ziert die Hauptdarstellerin die amerikanische Ausgabe der Glamour. Im Interview, das niemand Geringeres als Stephenie Meyer, Autorin von "Twilight", führte, gab Kristen dann auch einige Tipps für eine funktionierende Beziehung.

"Gute Beziehungs-Ratschläge zielen für mich darauf ab, ehrlich zu sein und sich selbst zu kennen. Sei kein Arschloch. Das ist mein Tipp. Sei nicht gemein. Lass dir nichts gefallen", so die Schauspielerin. Ob sie diese auch in der angeblichen Beziehung zu Rob Pattinson beherzigt, hat Stewart selbstverständlich nicht kommentiert.

Dafür gestand der Hollywood Star etwas anderes. Kristen Stewart spielt nicht nur die Bella Swan in den Vampirfilmen, sondern sie ist selbst auch ein riesiger Fan von "Twilight". Am liebsten sieht sich die 21-jährige die Filme mit ihrem Kollegen Taylor Lautner an, der den Werwolf Jacob verkörpert. "Es macht Spaß mit ihm, weil wir einfach dasitzen und es anschauen. Ich und Taylor sind wirkliche ‘Twilight’-Fans, also können wir dasitzen und sind total drin in der Materie. Wenn ich hingegen da mit Rob sitze…er mag es, aber er hat eine andere Energie."

Obwohl es die meisten Schauspieler unangenehm finden, sich selbst auf der Leinwand zu sehen, haben Kristen und Taylor allem Anschein nach kein Problem damit.


Teilen:
Geh auf die Seite von: