Von Kathy Yaruchyk 0
Trennung von Robert Pattinson

Kristen Stewart bricht ihr Schweigen über die Affäre mit Rupert Sanders

Kristen Stewart hatte eine Affäre mit Rupert Sanders

Kirsten Stewart und Rupert Sanders

(© Getty Images)

Lange hat sie geschwiegen - jetzt spricht Kristen Stewart in einem Interview über die schwierige Zeit nach ihrer Affäre mit Regisseur Rupert Sanders vor rund drei Jahren. Welche Schlüsse hat sie aus dem Skandal gezogen?

Es war der Skandal des Sommers 2012 als intime Knutschfotos von Schauspielerin Kristen Stewart (25) und Regisseur Rupert Sanders (44) um die Welt gingen. Er - verheiratet und Familienvater, sie - mit „Twilight“-Co-Star Robert Pattinson (29) zusammen. Nach der pikanten Affäre gingen beide Beziehungen in die Brüche. Drei Jahre später fühlt sich Kristen Stewart bereit, über diese schwierige Phase in ihrem Leben offen und ehrlich zu sprechen. In einem Interview mit der „Marie Claire“ erzählt sie: „Ich habe mein Universum in Flammen gesetzt und zugeschaut, wie es verbrennt.“

Kristen Stewart: „Das Alter hat mich klüger gemacht.“

Dennoch hat sich Kristen Stewart nach dem Fremdgeh-Skandal nicht aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Ganz im Gegenteil: sie hat einen Film nach dem nächsten gedreht und das mit großem Erfolg. Die Krönung war die Auszeichnung mit dem französischen Filmpreis César, den sie für ihre Darbietungen im Drama „Still Alice“ überreicht bekam. Weiter im Interview gesteht sie: „Das Alter hat mich klüger gemacht.“

Zusammenfassend gesteht Kristen: „Um ganz ehrlich zu sein, hatte ich eine wirklich traumatische Phase in meinen frühen Zwanzigern. Eine Phase, die etwas noch mehr Wildes in mir hervorbrachte.“

Mittlerweile führt Kristen ein völlig skandalfreies Leben mit ihrer angeblichen Freundin Alicia Cargile.

 
Quiz icon
Frage 1 von 11

Kristen Stewart Quiz Für welchen Film wurde Kristen Stewart mit dem Filmpreis César ausgezeichnet?