Von Kathy Yaruchyk 0
Peinliches Interview

Kristen Stewart auf Promo-Tour in Japan

Während Rob gerade in Australien den letzten Teil der "Twilight"-Saga "Breaking Dawn 2" promotet, landete Kristen am Montag in Tokyo. Bei einem Interview mit der japanischen Talkshow „Sukkiri“ zeigte sich die Schauspielerin jedoch nicht mehr so happy, als die Sprache auf Rob fiel.


Am Montag bereiteten die Japaner Kristen Stewart (22) einen herzlichen Empfang am Narita International Airport in Tokyo. Dutzende Fans hatten sich hier versammelt, in der Hoffnung ein Autogramm von Kristen abzustauben. Mit einem Basecap auf dem Kopf, einem riesigen, gelben Rucksack und dunkler Sonnenbrille, zeigte sich die Bella-Darstellerin ziemlich gut gelaunt und lächelnd. Die Schauspielerin wird in Japan den neuen "Twilight"-Film promoten.

Doch die gute Laune kippte schnell, als Kristen bei der japanischen TV-Show "Sukkiri" auf ihren Liebsten angesprochen wurde. Sie fühlte sich sichtlich unwohl, fast schon peinlich berührt. Beim Beantworten der Fragen über Robert (26) spielt die 22-Jährige ununterbrochen mit ihrem Haar und fummelt in ihrem Gesicht.

Als später noch ein Clip aus dem Film abgespielt wurd, schien Kristen im Erdboden versinken zu wollen und versteckte sich hinter ihrem Haar. Wie diese Reaktionen zu deuten sind, bleibt unklar. Vielleicht hat Kristen nur Angst, misinterpretiert zu werden oder ist die ständige Fragerei einfach nur leid.


Teilen:
Geh auf die Seite von: