Von Stephanie Neuberger 0
Chris Kelly: Tod mit 34

Kris Kross: Rapper Chris Kelly ist tot

Rapper Chris Kelly, der in den 90er Jahren mit der Gruppe "Kris Kross" großer Erfolge feierte, ist tot. Der Musiker wurde in seinem Haus aufgefunden. Warum er im Alter von 34 Jahren starb, ist derzeit noch unklar.


Der US-Rapper Chris Kelly ist tot. Dies teilte das Polizeipräsidium in Atlanta mit. Der Musiker wurde leblos in seinem Haus gefunden. Die Ärzte in einer Klinik in Atlanta konnten nur noch den Tod des Rappers feststellen.

Bisher ist unklar, woran Kelly gestorben ist. Er wurde nur 34 Jahre alt und es wird über einen Drogentod spekuliert. "Fulton County“-Polizeisprecherin Kay Lester sagte: „Es könnte eine Überdosis Drogen gewesen sein.“ Bestätigt ist dies aber bisher nicht. Über die offizielle Todesursache wird letztendlich die Autopsie Aufschluss geben. Bis dahin bleibt die Todesursache reine Spekulation.

"Jump" wurde größter Erfolg

Chris Kelly gehörte zusammen mit Chris Smith zur Gruppe "Kris Kross", die in den 90ern berühmt wurden. Ihr größter Hit war "Jump" aus dem Jahr 1992. Auch ihr Debütalbum „Totally Krossed Out” landete auf Platz 1 der Charts. Danach folgten kleinere Hits, die an den Erfolg ihres Debüts allerdings nicht heranreichten. Die Karriere der Rapper begann im Alter von 13 Jahren, als sie in einem Einkaufscenter entdeckt wurde. Sie wurden von Jermaine Dupri unter Vertrag genommen und unterstützt. Ein Markenzeichen des Duos "Kris Kross" war es, dass sie ihre Kleidung verkehrt herum trugen.

Anfang des Jahres fand sich das Duo "Kris Kross" bei der Jubiläumsfeier von Dupris Plattenlabel wieder zusammen.

Viele Stars aus dem Musik- und Filmgeschäft drückten ihr Beileid über den Tod von Chris Kelly aus. „Möge GOTT deine Seele umarmen & deine Familie aufrichten", schrieb LL Cool J.


Teilen:
Geh auf die Seite von: