Von 0
Klamotten a lá Bonnie Strange!

Kollektionsdebüt für Bonnie Strange!

Trotz hartnäckiger Gerüchte und viel Arbeit für den neuen Shop und die neue Linie, lud Bonnie Strange am Samstag zu ihrer ersten eigenen Fashion Show ein. Und die war ein voller Erfolg! Nicht nur die Anzahl der Gäste, sondern auch die vorgestellte Kollektion war bombastisch!


Gerüchten zufolge hing ja ein wenig dicke Luft zwischen Bonnie und dem Ochsenknecht Jungen Wilson Gonzalez in der letzten Zeit. Demnach soll Wilson aus dem gemeinsamen Apartment in Berlin ausgezogen sein. Alles Quatsch, sagt Bonnie auf ihrer Store-Eröffnung! Die Vorbereitungen für ihr großes Debüt und die Eröffnung ihres Shit Shops waren eben alles andere als unstressig, daher hat sich Wilson einfach im Hintergrund gehalten. Kann ja auch jeder verstehen, dass sich Männer doch lieber in Sachen Mode aus der Affäire ziehen und die Mädchen mal machen lassen!

Viel wichtiger ist jedoch Bonnies Debüt als Designerin vergangenen Samstag, was von Modebloggern als DIE Party und DAS Event der Berlin Fashion Week gefeiert wurde. Schrille und bunte Variationen mit schwarzen und weißen Elementen, die die Farblust etwas bändigten. Sonst wäre der Catwalk wahrscheinlich explodiert. Wer Bonnie Strange kennt, der weiß auch wie ihre erste Kollektion ausgesehen hat. Verrückt mit einem riesen Schuss Extravaganz. Neon, Nieten, Latex - alles was das Herz begehrt - wurden in die verschiedenen Stücke miteingearbeitet. In ihrem Shit Shop werdet ihr Bonnies Kollektion neben vielen anderen ausgefallenen Vintageteilen ergattern können. Ein Besuch ist das Geschäft auf jeden Fall wert, auch wenn man nicht den gleichen quitschig bunten Stil hat.

Nach der Fashionshow wurde dann fleißg bis in die frühen Morgenstunden der Parkett heiß getanzt. Ein krönender Abschluss für eine Woche Berlin Fashion Week!


Teilen:
Geh auf die Seite von: