Von Laura Hofmockel 0
Eisenbahnangestellter und Serien-Polizist

„Kojak"-Star Kevin Dobson: So geht es ihm heute

Kevin Dobson in London

Kevin Dobson in London

(© Independent Photo Agency / imago)

Kevin Dobson alias „Det. Bobby Crocker“ spielte fünf Jahre an der Seite von Telly Savalas aka „Lt. Theodor Kojak“. Nicht nur in der Serie arbeitete er fleißig, auch im wahren Leben wirkte der Schauspieler erfolgreich in einigen Serien mit.

Als „Det. Bobby Crocker“ spielte Kevin Dobson (73) in der Krimi-SerieKojak – Einsatz in Manhattan“ mit. Von 1973 bis 1978 verkörperte er den Assistenten an der Seite des New-Yorker-Polizisten „Lt. Theodor Kojak“, welcher von Telly Savalas (†72) verkörpert wurde.

Rolle als „Det. Bobby Crocker“

In fünf Staffeln handelt „Kojak – Einsatz in Manhattan“ von dem Polizisten „Theodor Kojak“, der mit seinen Assistenten Fälle löst. Dabei geht er so vor, wie er es für richtig hält, mit zynischem Humor und Scharfsinn. Seine Kommissare, darunter „Det. Bobby Crocker“, fungieren häufig als Lockvögel, um Verbrecher zu enttarnen. Der fleißige Polizeibeamte wird in jeder Folge von seinem Vorgesetzten mit „Croooooooocker“ gerufen und war ein wichtiges Mitglied des Teams. Sein Schauspielkollege und Serien-Chef Telly starb bereits 1994 im Alter von 72 Jahren an den Folgen einer Prostatakrebserkrankung.

Kevin Dobsons Karriere

Vor der Schauspielerei war Kevin als Eisenbahnangestellter, Eisenbahn-Bremser und als Zugleiter bei der Long Island Rail Road tätig. Nach einer kurzen Rolle im 1971 erschienenen Thriller „Klute“ und einigen kleineren Serienrollen ergatterte Kevin die Rolle des „Det. Bobby Crocker“, die ihm zum Durchbruch verhalf. 1990 kam die Serie in einem Spielfilm zurück, in dem er wieder seine frühere Rolle übernahm. 1976 wirkte er in dem Kriegsfilm „Schlacht um Midway“ mit, wo er den Piloten „George H. Gay“ spielte. Im Jahr 1978 übernahm er die Rolle des „Pete Lomas“ in dem Film „The Immigrants“. Von 1981 bis 1982 verkörperte er die Hauptfigur „Jack Shannon“ in der gleichnamigen Serie, danach spielte er elf Jahre in der Seifenoper „Unter der Sonne Kaliforniens“ mit. Außerdem spielte er bis heute in einigen Fernsehserien mit, darunter „Allein gegen die Zukunft“ und „Cold Case“. Zuletzt war der Schauspieler in der Sitcom „Anger Management“ im Jahr 2014 zu sehen.

Mit seiner Frau Susan ist der „Kojak“-Star seit 1968 verheiratet und hat drei gemeinsame Kinder. Als der fleißige „Det. Bobby Crocker“ bleibt der Krimidarsteller wohl jedem im Gedächtnis.

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?