Von Sophia Beiter 0
Britischer Royal ist absoluter Hunde-Fan

Königin Elisabeth II. trauert um ihre Corgy-Dame Holly

Königin Elisabeth II. feierte am 21. April ihren 90. Geburtstag

Königin Elisabeth II. und ihre geliebten Hunde

(© Annie Leibovitz / Getty Images)

Königin Elisabeth II. muss gerade einen schweren Verlust verkraften. Einer ihrer geliebten und süßen Corgys ist nämlich nun verstorben. Der treue royale Wegbegleiter wurde im Garten ihres Scottish Castle beigesetzt.

Kaum ein Royal-Fan weiß nicht Bescheid über die große Leidenschaft von Königin Elisabeth II. (90) für ihre Hunde. Doch nun musste das Oberhaupt des britischen Königshauses von einem ihrer Corgys Abschied nehmen. Holly wurde nach schwerer Krankheit eingeschläfert und nun trauert die Queen um die 13-jährige süße Hundedame. Laut „People" wurde Holly im Garten des Scottish Castle beigesetzt – an einer Stelle, die gut von einem Fenster aus zu sehen ist.

Geblieben sind Elisabeth II. außerdem noch drei Hunde, die sie nun sicher ein wenig trösten. Einen weiteren Corgy namens Willow und zwei Dorgis - das sind Kreuzungen zwischen Corgys und Dackeln – mit den Namen Vulcan und Candy.

Britisches Königshaus: Das Familienalbum der Royals

Quiz icon
Frage 1 von 8

Königin Elisabeth II. Quiz Wie häufig hat Königin Elisabeth II. Deutschland bis jetzt besucht?