Von Fabienne Claudinon 0
Eine Rückkehr war eigentlich nicht geplant

„Köln 50667“-Star Alex Kowalski: „Es ist natürlich cool, wieder in meiner Hood zu sein.“

Alex aus „Köln 50667“ ist wieder da

Alex aus „Köln 50667“ ist wieder da

(© RTL II)

Alex Kowalski machte sich auf eine große Reise. Ein paar Monate hieß es nur: Er, sein Bike und die Freiheit. Doch natürlich kam es anders, als er es dachte. Als Alex erfuhr, dass seine Tochter Anna im Krankenhaus liegt, brach er seine Amerika Tour sofort ab und reiste zurück nach Köln. Jetzt, wo es seiner Tochter besser geht, ist er aber froh, wieder in der Rheinmetropole bei seiner Familie und seinen Freunden zu sein, wie er „Promipool“ verriet.

Es sollte der Roadtrip seines Lebens werden. „Köln 50667“-Star Alex machte sich mit seinem Bike auf nach Amerika und genoss die Freiheit. Leider musste er diesen Trip frühzeitig abbrechen, da seine Tochter mit einer Vergiftung im Krankenhaus lag. „Eine Rückkehr war gar nicht geplant“, sagte Alex im Interview mit „Promipool“. Doch der besorgte Vater musste seinem kleinen Mädchen beistehen und zurück nach Köln kommen: „Aber seit es Anna wieder gut geht und ich meine ganzen Freunde um mich herum hab, ist es natürlich schon cool, wieder in meiner Hood zu sein.“

Alex wird Valentin nie verzeihen

Auf seiner Reise hatte Alex viel Zeit zum Nachdenken. Da kam ihm natürlich auch seine Ex-Freundin Inka in den Sinn. Doch ein Liebescomeback schließt der Kölner aus, wie er gegenüber „Promipool“ verriet: „Zwischen uns ist nichts mehr. Wir sind Freunde und verstehen uns jetzt sogar besser als vorher, als wir noch zusammen wahren.“ Während Alex derzeit Single ist, ist seine Tochter Anna glücklich mit Valentin. Doch das passt dem Biker überhaupt nicht. Schließlich hat er dafür gesorgt, dass Anna sich fast umgebracht hätte. „Das werde ich ihm nie verzeihen! Er ist nicht gut für Anna und ich hoffe, dass wird sie auch noch einsehen.“

Alex gelang es, die Kunstbar zu retten

Doch es gibt auch erfreuliche Nachrichten seit Alex' Rückkehr. Schließlich schaffte er es, zusammen mit seinen Freunden die Kunstbar zu retten und das Chaos, das Bruno hinterlassen hatte, zu beseitigen. Alex hat die Bar aufgebaut. Sie ist wie ein Baby für ihn und so ist er überglücklich, dass er sie nicht aufgeben muss. „Doch ohne mein tolles Team hätte ich das nicht geschafft. Sie sind wie eine Familie für mich und ich bin ihnen sehr dankbar für alles!“, schwärmt der Kölner von seinen Freunden.

Wie es mit Alex in Köln weitergeht, könnt ihr werktags um 18.00 Uhr auf RTL II bei „Köln 50667“ verfolgen.

Quiz icon
Frage 1 von 14

"Köln 50667" Quiz Von welcher Nachricht wurde Felix überrascht?