Von Lena Gulder 0
Vorschau am 11. Juli 2013

Köln 50667: Diego kommt in Budapest schnell an seine Grenzen

Hier erfahrt ihr wieder, was heute am Donnerstag, den 11.07.13, bei "Köln 50667" passieren wird. Diego erlebt einen schlechten Start in Budapest. Gleich am Anfang verliert er alle seine Wertgegenstände. Auch seine Arbeit erweist sich als Mammut-Projekt. Nur Marvin hat Spaß und sieht die Reise als lockeren Party-Urlaub.


Diego erlebt in Budapest keinen guten Start. Kurz nach seiner Ankunft hat er bereits alle seine Wertsachen verloren, darunter Handy, Geldbeutel und wichtige Unterlagen zu seiner neuen Arbeit. Mit Hand und Fuß fragt er sich durch und kommt erschöpft in seinem Hotel an.

Doch kann sich Diego nicht lange ausruhen. Er macht kurz darauf die Bekanntschaft mit Rado, der ihm seine Arbeitsstelle erklärt. So besteht Diegos Aufgabe darin, dass er aus einem alten, heruntergekommenen Gebäude innerhalb kürzester Zeit einen exklusiven Ort machen soll. Diego weiß momentan nicht, wie er das aussichtslose Projekt stemmen soll.

Währenddessen genießt Marvin seine Zeit in Budapest. Er lässt keinen Stress an sich heran und sieht in der Reise eine einzige, große Party.

Ihr wollt bei “Köln 50667” immer auf dem Laufenden sein? Dann meldet euch einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: