Von Sabine Podeszwa 0
Kirsten Dunst küsste Brad Pitt nur notgedrungen

Kirsten Dunst: Kuss mit Brad Pitt war widerlich

Kirsten Dunst durfte vor vielen Jahren einmal Brad Pitt küssen. Doch an diese Episode hat die Schauspielerin leider keine guten Erinnerungen, denn sie war erst elf Jahre alt und fand das Küssen von älteren Männern ziemlich eklig.


1994 spielte Kirsten Dunst an der Seite von Brad Pitt in dem Film "Interview mit einem Vampir". Schon damals war Brad Pitt ein Frauenschwarm und viele Fans hätten sich gewünscht an Kirsten Dunst Stelle zu sein, denn sie durfte ihn in dem Film küssen. Doch dies war alles andere als prickelnd, denn die Schauspielerin war zu der Zeit gerade einmal elf Jahre alt und hielt überhaupt nichts davon erwachsene Männer zu küssen. Einige Jahre später hätte sie sich damit vermutlich brüsten können, denn Brad Pitt gilt seit den frühen Neunzigern als Sex-Symbol und Traummann vieler Frauen.

"Er hatte diesen langen Haare. Er sah einfach wie so ein cooler Hippie aus. Jeder sagte damals: 'Du hast so ein Glück, Brad Pitt küssen zu dürfen', aber ich fand es einfach nur widerlich. Ich habe niemanden mehr geküsst, bis ich 16 war. Ich war ein Spätzünder" wird die 30-jährige in der Bild zitiert.

In "Interview mit einem Vampir" spielte Kirsten Dunst ein junges Vampirmädchen, dass aufgrund ihrer Verwandlung nie zu einer Frau heranwuchs, sich jedoch genau dieses am meisten wünschte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: