Von Steffen Trunk 0
Fulminantes Comeback

Kinofilm: „Didi“ Hallervorden rennt mit 87 Jahren einen Marathon

Kaum zu glauben, dass Dieter „Didi“ Hallervorden im vergangenen Monat 87 Jahre alt wurde und noch immer so fit wie ein Turnschuh ist. Seinen Biss, den Ehrgeiz und sein Können beweist der Komiker nun in seinem neuen Kinofilm „Sein letztes Rennen“.

Dieter "Didi" Hallervorden ergattert seine Traumrolle im Kinofilm "Sein letztes Rennen"

Dieter "Didi" Hallervorden ergattert seine Traumrolle im Kinofilm "Sein letztes Rennen"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Lange war es still um Komiker und Schauspieler Dieter Hallervorden (87), dessen Karriere weit über ein halbes Jahrhundert andauert. Jetzt ist er allerdings wieder im Rennen und stand für einen neuen Kinofilm vor der Kamera, für den er Schweiß, aber auch Tränen vergossen hat. Zuletzt sorgte der Komiker durch seinen Streit mit Fips Asmussen um angeblich geklaute Gags für Schlagzeilen.

Diese Altersrolle war schon immer „Didis“ Traum

„Ich kann Ihnen sagen, dass ich am Ende des Drehtags manchmal wirklich tränenüberströmt irgendwo in der Ecke saß“, so Hallervorden gegenüber der „FAZ“. Im Film „Sein letztes Rennen“ spielt der 87-Jährige einen Marathonläufer. Es ist Hallervordens erste Kino-Hauptrolle seit über zwei Jahrzehnten und genau diese eine Altersrolle, von der er immer träumte.

Täglich trainierte der 87-Jährige für sein Comeback

Seinen Körper hat er für dieses fulminante Comeback geschunden. Fast sechs Monate ist Dieter Hallervorden täglich gejoggt, war im Fitness-Studio und schwamm seine Bahnen. Sogar die Ernährung stellte er für seine Traumrolle um. Neun Kilogramm verlor der Komiker in dieser intensiven Zeit der Filmvorbereitung.

Wer sich das Resultat ansehen möchte, kann den Film „Sein letztes Rennen“ ab dem 10. Oktober im Kino anschauen. Wir können diesen nur empfehlen und zollen dem großartigen Schauspieler Dieter Hallervorden unseren Respekt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: