Von Mark Read 0
Sänger verlässt Bühne

Kings of Leon: Interner Streit bei US-Rockstars?

Die Kings of Leon sind waschechte Rockstars, aber auch eine untypische Band. Die Gruppe besteht aus drei Brüdern und ihrem Cousin. Schon alleine deshalb ist interner Zusammenhalt garantiert - dachte man zumindest bis vor wenigen Tagen.


Denn da stürmte Sänger Caleb Followill von der Bühne und enthüllte, dass es bandintern bei den Kings of Leon wohl ziemlich kriselt.

Es passierte bei einem Auftritt im Gexa Energy Pavillon in Dallas, USA. Nach Ende eines Songs setzte Sänger Caleb, der vor kurzem seine Model-Freundin Lily Aldridge heiratete, plötzlich zu einer seltsamen und unzusammenhängenden Rede an. Er beklagte sich über die Hitze in der Halle, wegen der seine Stimme heute schief sei. Dann kündigte er an: "Ich gehe einen Moment nach hinten. Ich werde kotzen. Ich werde Bier trinken, dann werde ich wieder herauskommen. Dann noch drei Songs spielen und dann abhauen." Sprach's und ging von der Bühne. Er kam allerdings nicht wieder.

Auch seine Ehe mit Aldridge hatte er in seiner bizarren Rede kurz angesprochen. "Ich habe keine verdammte Idee, was los ist. Alles was ich weiß, ist, dass ich mit der hübschesten Frau in der ganzen verdammten Welt verheiratet bin." Eine Anspielung auf möglichen Streit zwischen den Bandmitgliedern wegen seiner Ehe? Jedenfalls blieb Caleb Followill nach seinem plötzlichen Abgang verschwunden. Nach einigen Momenten des Wartens war es dann an seinem Bruder Jared Followill, seines Zeichens Bassist bei den Kings of Leon, sich beim Publikum zu entschuldigen.

"Es tut uns so unglaublich leid. Es gibt keine Entschuldigung dafür, aber wir können da leider nichts machen. Caleb ist wohl leider nicht in der Lage, den Rest der Show zu spielen. Es tut uns so leid, Leute, wir lieben euch alle sehr." Danach gab Jared wohl ungewollt noch ein paar tiefere Einblicke. "Ich weiß, dass ihr uns jetzt hasst. Ich kann mich nicht genug entschuldigen. Es ist wirklich nicht unsere Schuld. Er wird den Rest der Show nicht spielen können. Aber wir kommen bald wieder. Hasst Caleb, aber nicht uns."

Nach dem Konzert postete Jared etwas bei Twitter, das die ohnehin bereits besorgten Fans in noch tiefere Sorgen stürzen dürfte. Denn bei den Kings of Leon ist offenbar gar nichts im Lot. "Es gibt interne Streitigkeiten und Krankheiten, die angesprochen werden müssen." Oha. Wir halten euch auf dem Laufenden, wie es bei der erfolgreichen und beliebten US-Rockband weitergeht. Fakt ist, dass schon mehrere Gruppen an Streitigkeiten zwischen den Bandmitgliedern zerbrochen sind. Allerdings wäre es bei einem derartigen Familienclan wie den Followills eine besondere Tragödie.


Teilen:
Geh auf die Seite von: