Von Laura Hofmockel 0
Rührendes Interview

„King of Queens“- Star Patton Oswalt brachte seiner Frau vor ihrem Tod noch Kaffee

Patton Oswalt und Ehefrau Michelle im Jahr 2011

Patton Oswalt und Ehefrau Michelle im Jahr 2011

(© ZUMA Press / imago)

Für Patton Oswalt kam der Tod seiner Frau im April dieses Jahres unerwartet. Die Krimi-Autorin hinterließ den „King of Queens”-Darsteller und ihre gemeinsame Tochter Alice. Nun äußerte sich der Schauspieler zum Tod seiner Frau in einem rührenden Interview.

Patton Oswalt (47) kümmerte sich rührend um seine mittlerweile verstorbene Frau Michelle Eileen McNamara (†46), die im April dieses Jahres überraschend im Schlaf verstarb. Die Todesursache der Krimi-Autorin ist bis heute unklar. Der Tag, an dem seine Frau starb, war für Patton ein Tag wie jeder andere. Kurz vor dem Tod seiner Frau brachte er die gemeinsame Tochter Alice (7) zur Schule und seiner Frau noch einen Kaffee.

Wie Patton nun in einem intimen Interview gegenüber der „New York Times“ erklärte, wollte er nach seiner Frau sehen und bemerkte, dass sie nicht mehr atmete. Was wie ein Albtraum scheint, wurde für den „King of Queens“-Star Realität. Gemeinsam mit seiner Tochter versucht er heute, den Tod von Michelle zu verarbeiten, indem sie jeden Abend zusammensitzen und jeder drei Dinge aufschreibt, die sie an Michelle erinnern. Patton erzählte weiterhin offen im Hinblick auf seine Zukunft: „Ich werde nie wieder bei 100 Prozent sein, aber das wird mich nicht davon abhalten, zu leben.“

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?