Von Lena Gulder 0
Strenge Regeln für die Hochzeitsgäste

Kim Kardashians Hochzeit: Darauf müssen sich die Gäste gefasst machen

Am 24. Mai wollen Kim Kardashian und Kanye West ihre Liebe mit dem Ja-Wort besiegeln. Dabei steht ihr großer Tag unter strengster Beobachtung, die vor allem ihre Gäste einschränkt. Lest hier, welche Regeln Braut und Bräutigam ihren Liebsten auferlegt haben.

Kim Kardashian stellt Regeln für ihre Hochzeit auf

Kim & Kanye überlassen bei ihrer Hochzeit nichts dem Zufall

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wenn sich Kim Kardasian (33) und Kanye West (36) das Ja-Wort geben, kann man sich vorstellen, dass sich die Hochzeit in anderen Dimensionen bewegt, als wir es normalerweise gewohnt sind. Der TV-Star und der Rapper lieben Prunk und Protz, weshalb auch ihre Hochzeit alles andere als bescheiden ausfallen wird.

Gäste müssen Geheimhaltungsvertrag unterzeichnen

Um auch mit der Heirat selbst Geld zu verdienen, verlangt das Paar absolute Verschwiegenheit von ihren Gästen. Schließlich sollen die Fotos anschließend teuer verkauft werden. Damit dieser Plan auch wirklich aufgeht, müssen die Gäste Geheimhaltungsverträge unterzeichnen, wie "RadarOnline“ berichtet. Doch damit nicht genug.

Striktes Handyverbot während der Trauung

Auch Handys sind nicht erlaubt und müssen vor der Trauung abgegeben werden. Nur Beyoncé Knowles und Jay-Z genießen genug Vertrauen, um das Handy bei sich behalten zu dürfen, wie ein Insider berichtet. Am 24. Mai, dem Tag der Sternschnuppen, findet das Fest statt. Hoffentlich hält sich jeder Gast an die strengen Auflagen…

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: