Von Stephanie Neuberger 0
Kontaktversuch zu Kate

Kim Kardashian schreibt Brief an Herzogin Kate Middleton

Kim Kardashian und Kate Middleton erwarten beide ihr erstes Kind. Grund genug für das Starlet der Herzogin einen Brief zu schreiben. Doch Kate hat bisher nicht auf das Schreiben reagiert und Experten glauben, dass sie dies auch nicht tun wird. Es ist nicht das erste Mal, dass Kim Kontakt zu Kate sucht.


Was haben Kim Kardashian und Herzogin Kate gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel, außer dass beide schwanger sind. Dies ist vermutlich auch die einzige Gemeinsamkeit. Beide Frauen erwarten ihr erstes Kind im selben Monat. Ihre Babys sollen im Juli das Licht der Welt erblicken. Für Kim Kardashian Grund genug, um der Herzogin einen Brief zu schicken.

Wie der "Daily Mirror" berichtet, hat das Starlet einen Brief und ein kleines Geschenk nach Großbritannien zur Herzogin von Cambridge geschickt. Zumindest behauptet dies ein Insider und berichtet außerdem: „Als Kim herausfand, dass beide ähnliche Geburtstermine haben, wurde sie richtig aufgeregt.“ In dem Brief soll Kim auch über das Sternzeichen der Kinder und die Einrichtung des Kinderzimmers sprechen. Von Kate hat der Reality-Star allerdings keine Antwort erhalten und dies dürfte auch so bleiben. Ob die schwangere Herzogin das Schreiben überhaupt gelesen hat, ist unklar.

Es ist nicht das erste Mal, dass Kim Kardashian versucht einen Kontakt zu Kate herzustellen. Das Starlet schickte der 31-Jährigen in der Vergangenheit Kleider ihrer Kollektion. Diese hat die Frau von Prinz William aber nie getragen.

Sicherlich war Kim Kardashian nur aufgeregt und wollte der Herzogin mit dem Brief und dem Geschenk eine Freude machen. Aber daraus wird sehr wahrscheinlich kein Kontakt entstehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: