Von Stephanie Neuberger 0
Für 72 Tage Ehe

Kim Kardashian: Kris Humphries will von ihr viel, viel Geld!

Kim Kardashian und Kris Humphries heirateten im vergangenen Jahr nach nur wenigen Monaten Beziehung. Bereits 72 Tage nach der Traumhochzeit reichte Kim die Scheidung ein. Jetzt soll das frühere Paar um das liebe Geld streiten. Es geht um eine stolze Summe!


Es sollte die ganz große Liebe sein. Leider platzte der Traum vom Glück bereits nach zweieinhalb Monaten. Im vergangenen Sommer heiratete Reality-Star Kim Kardashian den Basketball-Star Kris Humphries. In einer sehr teuren Hochzeitzeremonie mit prominenten Gästen wie Avril Lavigne, Lindsay Lohan und Eva Longoria hauchte das Paar "Ja". Doch der Schwur, "Bis das der Tod uns scheidet", hielt nicht für die Ewigkeit. Bereits 72 Tage nach der Hochzeit reichte Kim die Scheidung ein. "Unüberbrückbare Differenzen" gab Kardashian an. Und die Differenz hat das einstige Paar immer noch nicht beigelegt. Jetzt streiten sie um das liebe Geld.

Laut "TMZ" soll Kris von seiner Ex 7 Millionen Dollar fordern. Für 72 Tage Ehe eine stolze Summe. Humphries soll angeblich mit einem öffentlichen Gerichtsverfahren drohen, wenn Kim Kardashian die Millionen nicht zahlen möchte. Vor der Hochzeit verzichtete das Paar auf die Unterzeichnung eines Ehevertrages. Es sollte die Liebe für die Ewigkeit sein. Doch dieser romantische Gedanke könnte Kim nun teuer zu stehlen bekommen.

Die 31-jährige wurde berühmt durch die Reality-Show "Keeping up with the Kardashians". Auch Kris war während der Beziehung zu seiner Ex in ihrer TV Show zu sehen. Dies ließ sich der 27-jährige ebenfalls teuer bezahlen. Nicht zuletzt profitiere Humphries vom Ruhm und der Berühmtheit seiner Exfrau.

Offiziell nahm das Ex-Paar keine Stellung zu ihrem angeblichen Rosenkrieg über das Vermögen. Vielleicht einigen sie sich doch noch außergerichtlich. Ansonsten könnte es zu einer unschönen Schlammschlacht um das Geld ausarten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: