Von Daniel Schulz 0
Mach's gut, Kris

Kim Kardashian bestätigt Scheidung von Kris Humphries

Kim Kardashian beendete die Spekulationen rund um eine mögliche Scheidung mit ihrem Noch-Gatten, dem Basketball-Star Kris Humphries, und bestätigte die Trennung nach nur 72 Tagen Ehe.


Dem Magazin "E! News" berichtete die Amerikanerin nun, dass sie gestern, ganze 72 Tage nach ihrer Heirat, die Scheidung einreichte. Kim Kardahshian erklärte, dass sie sich nach sorgfältigen Überlegungen zu diesem Schritt entschloss, sich von Humphries zu trennen und die Ehe zu beenden. "Ich hoffe, dass jeder bemerkt, dass es keine leichte Entscheidung für mich war", gestand sie weiterhin. Kardashian erwähnte zudem, dass sie gehofft hatte, dass die Ehe ewig halten würde. "Aber die Dinge laufen manchmal nicht so, wie man sie plant", meinte die Reality-TV-Schauspielerin. Des Weiteren ist Kim Kardashian davon überzeugt, dass sie mit ihrem zukünftigen Ex-Mann weiterhin befreundet sein möchte.

Kris Humphries ist hingegen alles andere als einverstanden mit der eingereichten Scheidung. Wie TMZ vermeldet, sei er am Boden zerstört und möchte um seine Kim kämpfen. "Ich liebe meine Frau und bin völlig fertig nachdem ich von ihren Plänen, die Scheidung einzureichen, gehört habe", soll er dem Magazin gesagt haben. Kris Humphries soll außerdem streng religiös leben und auch aus diesem Grund gegen eine Scheidung plädiert haben. Doch seine Versuche, die Ehe mit Kim Kardashian zu retten, schlugen anscheinend fehl.


Teilen:
Geh auf die Seite von: