Von Daniel Schulz 0
Beginnt der Rosenkrieg?

Kim Kardashian: 10-Millionen-Klage von Kris Humphries?

Nach der 72-Tage Ehe zwischen der Reality-TV-Schauspielerin Kim Kardashian und dem Basketball-Star Kris Humphries drohen nun die Klagewellen der beiden. Gerüchten zufolge soll der Noch-Ehemann des It-Girls nun eine Millionenklage mit seinen Anwälten planen.


Dabei dreht es sich um nicht mehr als zehn Millionen US-Dollar, wie das Magazin "Life & Style" berichtet. Dem NBA-Star soll es demnach um seine Rolle in der Reality-TV-Soap "Kourtney & Kim take New York" gehen. Ein Insider berichtete nämlich nun, dass Kris Humphires behaupten soll, dass seine Rolle in der Soap letztendlich deutlich größer ausfällt als zuvor abgesprochen. Aufgrund dessen verlangt der Basketballer nun mehr Geld für seine Darbietungen vor der Kamera. Jedoch geht es ihm auch darum, wie er in der Serie dargestellt wird. Nach der Scheidung der beiden könnten geschickte Regisseure Kris Humphries nun in ein schlechtes Licht rücken. Dies möchte der Noch-Ehemann von Kim Kardashian mit allen Mitteln verhindern.

Die Reality-TV-Soap läuft demnächst in den Staaten an, sodass der 26-Jährige mit seinen Anwälten den Start der Reihe nicht mehr verhindern kann. Doch der Basketball-Star wird nun mit allen Mitteln versuchen, möglichst wenige Sendungen der Reihe zuzulassen, da er große Bedenken um sein Image hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: