Von Lena Gertzen 0
Sie saß auf dem Beifahrer-Sitz

Kim Gloss: Schwerer Autounfall durch alkoholisierten Fahrer

Das Schicksal meint es nicht gut mit Kim Gloss. Bereits vor einem Jahr wurde die junge Mutter in einen schweren Autounfall verwickelt - jetzt musste Kim schon wieder eine traumatische Situation überstehen. Als Beifahrerin wurde sie in einen schweren Autounfall verwickelt. Glück im Unglück: Kim kam mit einer Gehirnerschütterung davon.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Arme Kim Gloss! Die 22-Jährige wurde am Donnerstag in den frühen Morgenstunden in einen Autounfall verwickelt. Laut "Bild" war Kim als Beifahrerin mit einem Bekannten in einem Kia Picanto unterwegs. Als dieser die Spur wechseln wollte, übersah der Fahrer einen Transporter und rammte das Auto von der Seite. Daraufhin wurde der Kia zur Seite geschleudert und kollidierte mit einem an der Straße geparkten Wagen.

Trauriges Déjà-vu

Durch den Lärm wurden Passanten auf den Unfall aufmerksam und riefen umgehend die Polizei. Kim, die vor genau einem Jahr bereits in einen schweren Unfall mit DSDS-Kollegin Ines Redjeb (27) verwickelt war, ließ sich im Krankenhaus direkt durchchecken. Die Diagnose: Gehirnerschütterung.

Fahrer des Wagens stand unter Drogen

Der Fahrer des Unfallwagens musste sich nach Eintreffen der Polizei einem Drogentest unterziehen. Dabei kam heraus, dass sich Kims Bekannter mit 1,5 Promille Alkohol im Blut hinter das Steuer des Kias gesetzt hatte. Noch schockierender ist allerdings die Tatsache, dass bei dem Bluttest auch Koks und Crystal Meth festgestellt wurden! Kim Gloss soll bei dem Unfall hingegen komplett nüchtern gewesen sein.

Dieses Mal hatte Kim erneut einen riesigen Schutzengel - wir wünschen der Sängerin, dass sie sich bald von diesem Schock erholt…

Kennt ihr schon Kim Gloss' neustes Lied "Ich lieg' an der Playa"? Hört hier in den Sommerhit hinein:

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: