Von Kathy Yaruchyk 0
Er hatte keine Chance

Kim Gloss: Das sagt der Busfahrer zum Unfall

Diese Nachricht hat die Fans schockiert. Kim Gloss war Donnerstagabend in einen schweren Autounfall verwickelt. Die Sängerin und ihre Freundinnen kamen sofort ins Krankenhaus. Nun spricht der Busfahrer und erklärt, was Donnerstagnacht wirklich passiert ist.


Vergangenen Donnerstag verursachte Sängerin Kim Gloss (21) einen schweren Autounfall. Aus bisher unbekannten Gründen raste Kim mit ihrem BMW frontal in einen Bus auf der Gegenfahrbahn. Nach dem Unglück kamen die 21-Jährige und ihre DSDS-Kollegin Ines Redjeb (26) ins Krankenhaus.

Mittlerweile scheint es den DSDS-Teilnehmerinnen schon besser zu gehen. Ines, die von einem Koffer am Hinterkopf getroffen wurde, ist aus dem Koma aufgewacht. Sogar Kims Ex-Freund, Rocco Stark, hat sich zu dem Auto-Crash geäußert und verischert, dass es der kleinen Amelia gut geht. Für Kim gabs Rosen.

Das sagt der Busfahrer

Nun hat sich der Fahrer des angefahrenen Busses erstmals zum Unfall geäußert: „Ich fuhr stadtauswärts, hatte etwa einen halben Meter Platz zur Mittellinie. Plötzlich, ohne Vorwarnung, krachte es. Durch die Wucht des Aufpralls wurde mein Bus abgebremst. Die Fahrerin muss das Lenkrad extrem verrissen haben. Ich hatte keine Chance zu reagieren“, heißt es in der BILD-Zeitung.

Hauptsache ist jedoch, dass es allen Beteiligten mittlerweile besser geht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: