Von Stephanie Neuberger 1
Eine Jugendsünde

Kim Debkowski schämt sich für "DSDS"

Lange ist es nicht her, dass Kim Debkowski als Kim Gloss bei "Deutschland sucht den Superstar" teilnahm und unter die Top 5 kam. Doch an die Zeit bei der Castingshow erinnert sich die werdende Mutter nur ungern. Sie schämt sich dafür.


Im Jahr 2010 versuchte Kim Debkowski ihr Glück bei "Deutschland sucht den Superstar" und kam sogar unter die Top 5. Doch auch wenn es erst zwei Jahre her ist, dass sie bei "DSDS" mitmachte, bezeichnet die heute 20-Jährige diese Zeit als "Jugendsünde". Damals konnte Kim nicht nur aufgrund ihrer Stimme die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sondern auch wegen ihrer Vorliebe für viel Make-up. "Meine DSDS-Zeit war ja auch Jugendsünde hoch 3. Wenn ich das sehe, dann schäme ich mich. Aber jeder hat mal seine Phase gehabt, die man bereut“, so die 20-Jährige im Interview mit RTL.

Bis heute hat Kim "Gloss" Debkowski eine Vorliebe für Schminke. Aber sie zeigt sich auch vor laufender Kamera ohne viel Make-up oder sogar ungeschminkt. Im direkten Vergleich ist deutlich, dass sie sich auch mit reduzierten Make-up wohlfühlt und sich auch ungeschminkt zeigen kann. Im Dschungelcamp bewies die Kim, die gerade ihr erstes Kind mit Freund Rocco Stark erwartet, dass sie auch ganz natürlich hübsch aussieht. Ihr Liebster, den sie übrigens im Dschungel kennengelernt hat, mochte am Anfang nicht alles an seiner Freundin. "Ich habe auch ein Machtwort gesprochen, denn ein paar Sachen haben mir nicht so gefallen, da hat Kim dann aber auch Rücksicht genommen." Was genau ihm nicht gefiel, hat er leider nicht verraten.

Das Paar freut sich gerade sehr auf die bevorstehende Geburt ihres ersten Kindes. Bei den Vorbereitungen zur Geburt wurde die beiden von RTL Kameras begleitet.


Teilen:
Geh auf die Seite von: