Von Mark Read 0

Kiefer Sutherland betrunken


Kiefer Sutherland feierte am Wochenende in London scheinbar etwas zu heftig. Der Schauspieler stolperte nachts um 4 Uhr aus einem Stripteas Club in London. Angeblich soll Kiefer Sutherland den Club noch nicht einmal freiwillig verlassen haben, sondern von der Security dazu aufgefordert worden sein. Scheinbar völlig betrunken, torkelte der Schauspieler die Straße entlang und fiel dabei sogar mehrfach hin.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Kiefer Sutherland scheinbar einen über den Durst getrunken hat. Bereits 2007 wurde er wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss festgenommen. Dafür musste der Schauspieler sogar für ein paar Tage ins Gefängnis. Diesmal hat er das Auto zum Glück stehen gelassen. Dennoch macht die nächtliche Feiertour keinen besonders guten Eindruck.

Dabei ist Kiefer Sutherland doch aufgrund seiner Rolle in der Erfolgsserie "24" bei vielen so beliebt. Doch sein scheinbar hemmungsloses Besäufnis hat nichts mit seiner Rolle zu tun. Sein Seriencharakter "Jack Bauer" hätte sich bestimmt deutlich besser im Griff gehabt. Vielleicht setzt Kiefer Sutherland das Ende der Serie zu. Kürzlich wurde bekannt, dass "24" nach vielen erfolgreichen Staffeln beendet und es vorerst keine Fortsetzung geben wird. Dies hat sehr viele Fans traurig gestimmt und vielleicht ja auch Kiefer Sutherland, der nun vor der Aufgabe steht, eine neue Rolle zu bekommen. Dabei wird es sicherlich schwer an den Erfolg, den er mit seinem Charakter "Jack Bauer" hatte, anzuknüpfen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: