Von Sabine Podeszwa 1
Kelly Osbourne vs. Lady Gaga

Kelly Osbourne greift erneut Lady Gaga an

Kelly Osbourne teilt mal wieder aus. Dafür ist sie ja schon bekannt, denn in der Vergangenheit wurden schon viele Stars ihr Opfer. Jetzt ist erneut Lady Gaga dran.


Kelly Osbourne (28) kann es einfach nicht lassen. Es ist nicht das erste Mal, das die Rocker-Tochter von Ozzy Osbourne andere Prominente öffentlich angreift und einen Streit provoziert. In der Vergangenheit musste Lady Gaga schon einmal dran glauben, als Kelly sie als "Butterface" bezeichnete, was ein englischer Begriff für Frauen mit hübschem Körper und hässlichem Gesicht ist. Danach setzte sie in ihrer TV-Show "Fashion Police" das Gerücht in Umlauf, dass Lady Gaga schwanger wäre.

Diese äußerte sich wiederum durch einen Brief an Kelly und beschuldigte sie laut Promiflash des Mobbings. Kaum war der Brief in Kellys Händen, trat auch schon Mama Sharon Osbourne auf den Plan, unterstützte ihre Tochter und kritisierte Lady Gagas Brief aufs Schärfste. Dass es dabei jedoch ihre Tochter war, die mit Gemeinheiten um sich warf, übersah sie großzügig.

Nun zetert Kelly in einem Interview mit Cosmopolitan weiter: "Ich habe Lady Gaga geliebt. Ich habe wirklich an alles geglaubt, für das sie stand. Bis ich aber gemerkt habe, dass sie eine große Heuchlerin ist. Sag nicht 'Wenn du Mobbing bemerkst, greif ein', während du deine Fans Morddrohungen an mich schicken lässt. Würden meine Fans das tun, ich würde das nicht dulden."

Vielleicht würd eine kleine Aussprache unter vier Augen das Problem lösen, doch Kelly zieht es vor, in der Öffentlichkeit über Lady Gaga herzuziehen. Stil beweist sie damit jedenfalls nicht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: