Von Mark Read 0

Kelly Osbourne braucht Fuß OP


Kelly Osbourne, die Tochter des Rockers Ozzy Osbourne, muss sich einer schmerzhaften Fuß Operation unterziehen. Die OP ist unvermeidlich. Allerdings möchte die 26- jährige aber am liebsten gar nichts machen lassen. Denn neben den Schmerzen hat der Eingriff auch zur Folge, dass Kelly einen ganzen Monat nicht laufen kann. Leider müssen beiden Füße des Starlets operiert und neu gerichtet werden. Der chirurgische Eingriff ist aber notwendig, da sich die Probleme mit ihren Füßen verstärkt haben, wie Kelly Osbourne gegenüber "E!Online" erklärte.

"Die Ärzte müssen Knochen in meinem Fuß brechen und sie wieder zusammenführen. Ich habe dies immer aufgeschoben, weil ich nicht bereit war, einen Monat nicht zu laufen." Eine schmerzhafte Prozedur, die Kelly verständlicherweise solange wie möglich vor sich herschieben möchte. Doch dies wird nicht mehr lange gehen.

Im letzten Jahr hatte Kelly Osbourne bei der Tanzshow "Dancing with the Stars" teilgenommen und sogar den dritten Platz geschafft. Das harte Training für die Show und die Auftritte haben ihre Füße noch weiter belastet und verschlechterten den Zustand zusätzlich. Nun rückt die Operation immer näher und Kelly bleibt keine andere Wahl, als den Eingriff durchführen zu lassen. "Ich hätte es sowieso machen müssen aber 'Dancing With the Stars' hat es noch einmal um zehn Jahre verschlimmert", so die 26- jährige. Doch die Show hatte auch etwas Gutes. Denn damals begann Kelly Osbourne durch die Tanzstunden abzunehmen. Das sportliche Training hat die Rockertochter auch nach der Tanzshow beibehalten. Heute ist Kelly Osbourne rank und schlank.

Wann die OP ansteht, ist nicht bekannt. Immerhin verriet Osbourne erst kürzlich, dass sie bald sogar eine eigene Modelinie entwerfen möchte. Da wären zwei gebrochene Füße sicherlich hinderlich für die Arbeit und die dazugehörige Promotion.


Teilen:
Geh auf die Seite von: