Von Mark Read 0
Zickenkrieg geht weiter

Kelly Osbourne beschimpft Christina Aguilera

Kelly Osbourne ist allem Anschein nach gar nicht gut auf Christina Aguilera zu sprechen. In einer TV-Show beschimpfte die Tochter von Ozzy Osbourne die Sängerin nun ohne Hemmungen. Der Zwist zwischen den beiden Stars herrscht bereits seit Jahren.


Als die Familie Osbourne eine Reality Show machte, war der Streit zwischen Kelly und Christina erstmals entfacht. Allem Anschein nach haben die Zwei ihre Streitigkeiten auch immer noch nicht beigelegt.

In einer Show beschimpfte Kelly Christina als "fette Kuh" und ließ ihren Zorn einfach raus. Angefangen hatte alles damit, dass ein Outfit von Christina unter die Lupe genommen wurde mit dem Resultat, dass das Kleid der Sängerin zu eng wäre. Moderatorin Joan Rivers verglich Christina mit Snooki von "Jersey Shore". Kelly setzte daraufhin einen drauf und bezeichnete die Sängerin als "fett".

"Vielleicht wird sie auch irgendwann die fette Kuh sein, die sie schon von Geburt an war! Sie hat mich jahrelang fett genannt, aber weisst du was? Du bist auch fett! Du F***." Doch damit nicht genug. Ärgerlich findet Kelly Osbourne ebenfalls, dass die blonde Sängerin das frühere Haus der Familie Osbourne gekauft hat und darin lebt. Mittlerweile steht die Villa erneut zum Verkauf. Dennoch sitzt der Groll von Kelly gegen die 30-jährige tief. Aber warum ließ die 26-jährige in einer TV Show ihrer Wut freien Lauf?

Dass Kelly Osbourne kein Blatt vor den Mund nimmt, ist bekannt. Dennoch wirkt dieses Verhalten unprofessionell. Erst unlängst beschimpfte Kelly ihren Ex-Verlobten Luke Worrall via Twitter. Derzeit soll die Rockertochter immer noch um ihre verstorbene Freundin Amy Winehouse trauern. Sie war sogar extra von Los Angeles nach London gereist, um Amy die letzte Ehre zu erweisen.

Christina Aguilera hat sich bisher nicht zu Kellys Aussetzer in der TV-Show geäußert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: