Von Andrea Hornsteiner 0
Für "Anna Karenina"

Keira Knightley: Sie wäre auch ohne Oscar glücklich

Die 27-jährige Schauspielerin fände es nicht schlimm, wenn sie für ihre aktuelle Rolle als "Anna Karenina" keinen Oscar bekommen würde. In einem aktuellen Interview verriet Keira Knightley, wie bescheiden sie tatsächlich ist.


Die Britin Keira Knightley gilt mit ihrer Darstellung in ihrer aktuellen und gleichnamigen Rolle "Anna Karenina" als heiße Favoritin für einen der begehrten Academy Awards.

Doch diese Ehrung soll ihr angeblich gar nicht so wichtig sein. Sie würde sich zwar "unglaublich freuen", wenn sie einen Oscar bekommen würde, allerdings wäre es "auch in Ordnung", wenn sie leer ausginge, gab Keira Knightley in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau" bekannt.

Die 27-Jährige gilt tatsächlich als sehr bescheiden. "Ich mache Filme wirklich nur für den Zuschauer. Und damit möchte ich mich hier nicht als besonders bescheiden darstellen, weil es sich gut anhört", stellte sie außerdem klar.

Kaum zu glauben, doch Keira Knightley sieht sich selbst nicht gerne auf der Leinwand. "Ich finde mich schrecklich!", gab die Schauspielerin zu. "Weil ich immer nur meine Fehler sehe. Die einzigen Filme, die ich ein bisschen genießen kann, sind die, in denen ich eine Nebenrolle spiele. Denn da gibt es genügend Passagen ohne mich."


Teilen:
Geh auf die Seite von: