Von Stephanie Neuberger 0
Kampf um das Privatleben

Keira Knightley genießt ihre Freiheit

Keira Knightley ist eine begehrte Schauspielerin. Aber sie kennt auch die Schattenseiten des Ruhms. Das ständige öffentliche Interesse machte Keira schwer zu schaffen. Mittlerweile weiß die Schauspielerin, wie sie ihr Privatleben schützen kann.


Keira Knightley ist seit ihrer Rolle neben Johnny Depp in "Fluch der Karibik" wohl jedem bekannt. Diese Bekanntheit hat aber auch ihre Nachteile. Denn während der Film in den Kinos lief, konnte die Schauspielerin zu ihrem Leidwesen keinen unbeobachteten Schritt tun. Für Keira war dies eine sehr schwierige Zeit, wie sie nun offen in einem Interview mit der Glamour erklärte. "Als ‚Fluch der Karibik’ herauskam, war ich völlig überfordert. Mit Anfang 20 ist jeder damit beschäftigt, die Welt, sich selbst, den eigenen Körper zu ergründen, herauszufinden, wo man hin will. Ich hatte dabei ständig verdammt viele Kameras vor der Nase.”

Heute kann Keira Knightley mit dem öffentlichen Interesse besser umgehen. Dank ihrer Erfahrung meidet die Schauspielerin große Projekte, die eine ständige Präsenz erfordern. Denn damit ist auch immer eine enorme Pressearbeit verbunden, die es einem unmöglich macht, im Privatleben unbemerkt zu bleiben. Aber auch wenn die 26-Jährige große Hollywoodprojekte ablehnt, kann sie dennoch als Schauspielerin überzeugen. Die Britin hat eben nur einen eigenen Weg gefunden, mit dem Ruhm und der Bekanntheit umzugehen. Keira Knightley kann mittlerweile unbemerkt durch die Stadt schlendern und genießt diese Freiheit sehr. "Inzwischen weiß ich, wie ich es anstellen muss, unauffällig unterwegs zu sein und genieße das sehr! Ich habe mir meine Freiheit zurückerobert.“

Ab und an wird Keira Knightley dann natürlich doch von einem Fotografen in der Stadt entdeckt. Allerdings passiert dies nur sehr selten. Den größten Teil ihres Privatlebens kann die 26-Jährige unbehelligt genießen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: