Von Andrea Hornsteiner 0
Sie arbeitet zu viel

Keira Knightley: Achtet sie zu wenig auf ihren Körper?

Die 27-Jährige drehte die letzten Jahre einen Film nach dem anderen. Kein Wunder also, dass sich so langsam ihr Körper meldet. Keira Knightley sprach nun in einem Interview, wie fertig ihr Körper tatsächlich schon ist und was sie dagegen tun möchte.


Keira Knightley ist definitiv eine vielbeschäftigte Frau. Neben zahlreichen Filmen muss sie sich auch immer wieder für unzählige Promo-Auftritte vorbereiten. Der Terminkalender der 27-Jährigen ist also reichlich voll mit wichtigen Terminen.

Bei so viel Stress wundert es nicht, dass der Körper irgendwann die Notbremse zieht. Und das scheint er jetzt bereits zu tun.

In einem Interview mit der australischen "Harper's Bazaar" sprach Keira Knightley nun öffentlich über ihre Gesundheit. Beim Sport konnte sie eines Tages plötzlich nur noch schlecht atmen. Sie vermutete zunächst, dass ihre Rippe angeknackst sei: "Ich nahm es erst gar nicht so wahr, also machte ich noch einen Monat weiter. Blöderweise gehe ich nie zum Arzt. Ich probte gerade für ein Stück und während der Proben wurden die Schmerzen so schlimm, dass ich nicht mehr aufstehen konnte."

Anstatt einer kaputten Rippe hatte sie sich tatsächlich eine ausgewachsene Brustfellentzündung zugezogen!

Immerhin kurierte die Schauspielerin diese aus.

Sie wollte es danach eigentlich auch etwas langsamer angehen lassen: "Mein Körper war Ende letzten Jahres total fertig und ich dachte: 'Ich muss etwas dagegen unternehmen.' Ich wurde also aktiv und mache jetzt Yoga. Aber auch davon habe ich schon Blessuren davon getragen – vom verfluchten Yoga!"

Da kann man nur hoffen, dass sich Keira Knightley in Zukunft doch mehr schonen wird und auf ihren Körper rechtzeitig hört.


Teilen:
Geh auf die Seite von: