Von Nils Reschke 1
Wetten, dass..?

Keine Vorschusslorbeeren für Markus Lanz beim deutschen TV-Publikum

Dass der Nachfolger von Thomas Gottschalk ein besonders schweres Erbe antreten würde, ist keine Überraschung. Dass aber so viele Markus Lanz diesen Schritt nicht wirklich zutrauen, überrascht schon. Wird Lanz da nicht etwas unterschätzt?


Dass Markus Lanz die beliebteste Abendshow im deutschen Fersehen, „Wetten, dass..?“, übernehmen wird, gilt spätestens nach dem Interview des Moderators im „Stern“ als sichere Sache. Lanz sprach da von Fragen, die er nicht sein Leben lang unbeantwortet lassen wollte, getreu dem Motto: Was wäre, wenn..? Ein offizielles Statement, mit dem am 15. März gerechnet wird, wenn Stefan Bellut als neuer Intendant des ZDF einsteigt, fehlt noch. Aber die Meinung des TV-Publikums ist eindeutig: Mehr als die Hälfte trauen Markus Lanz den Sprung vom Talk zur mitternächtlichen Stunde in die Prime Time nicht zu.

Denn die „Bild am Sonntag“ wollte es genau wissen – und gab eine entsprechende Umfrage in Auftrag. Heraus kam dabei, dass 53 Prozent aller Befragten meinen, dass Markus Lanz nicht so gut wie Thomas Gottschalk als Moderator von „Wetten, dass..?“ sei. Das ist ein eindeutiges Votum und erklärt wohl auch, warum es so viele Absagen gehagelt hatte und das ZDF bei der Suche lange nicht fündig wurde. Tommy und „Wetten, dass..?“ – das hat sich eben in all den Jahren fest verankert beim deutschen Fernsehzuschauer. Dass dabei für den Neuen das Konzept der Show grundlegend geändert werden soll, zählt nicht. Markus Lanz steht gleich bei seinem ersten Auftritt unter besonderer Beobachtung.

Während 13 Prozent der Befragten sich besser nicht zu dieser Thematik äußerten oder aber eben eine Einschätzung für zu früh halten, glaubt zumindest ein gutes Drittel der Befragten in der BamS-Umfrage, dass Markus Lanz Gottschalk sehr wohl adäquat ersetzen kann. Auffällig ist auch noch, dass vor allem die Bürger im Osten der Republik die Angelegenheit wesentlich entspannter sehen: Hier trauen 40 Prozent Markus Lanz die Moderation der Unterhaltungsshow zu. So oder so werden wir uns im Herbst dann alle selbst eine Meinung darüber bilden können. Wetten, dass..?


Teilen:
Geh auf die Seite von: