Von Stephanie Neuberger 0
"Dschungelcamp" geht leer aus

Kein "Grimme" Preis für das "Dschungelcamp"

Bereits die Nominierung vom "Dschungelcamp" für den "Grimme" Preis wurde heftig kritisiert und diskutiert. Vor allem die Frage, ob dieses Format "Grimme"-Preis-würdig ist, stellten viele. Nun ist klar, dass "Ich bin ein Star- Holt mich hier raus" nicht mit dem Preis geehrt wird. Dies werden sicherlich viele begrüßen.


Ist das "Dschungelcamp" hochwertig genug, um für einen "Grimme" Preis nominiert zu werden geschweige denn ihn zu bekommen? Diese Diskussion startete als bekannt wurde, dass "Ich bin ein Star- Holt mich hieraus" in der Kategorie "Unterhaltung" für den "Grimme" Preis nominiert ist. Jetzt wurde die Auszeichnung vergeben und das "Dschungelcamp" ging leer aus. Die Jury entschied sich für ein anderes Unterhaltungsformat.

Statt der RTL Sendung darf sich "Switch Reloaded - Wetten, dass...? Spezial" über den Preis freuen. Die Verantwortlichen erklärten die Entscheidung wie folgt: "Wie alle wirklich guten Parodien macht sich "Switch Reloaded" nicht einfach über Fernsehen und seine Prominenten lustig. Vielmehr erweckt die Inszenierung den Eindruck eines Entstellens zur Kenntlichkeit." Diese Entscheidung dürfte den Kritikern gefallen. Denn viele empfanden bereits die Nominierung der RTL Show als falsch. Denn der ehrwürdige "Grimme" Preis und das "Dschungelcamp" passen für die Kritiker nicht zusammen. Nun ist klar, dass die Sendung mit den Promis oder solchen, die es einmal waren, keine Auszeichnung erhält.

Neben dem "Dschungelcamp" und "Switch Reloaded" waren in der Kategorie "Unterhaltung" unter anderem auch "Das Duell um die Welt" mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sowie die mittlerweile eingestellte Sendung "Roche & Böhmermann" nominiert.

Die Preisverleihung findet am 12. April statt. Die Gewinner und Verlieren sind bereits jetzt schon bekannt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: