Von Steffen Trunk 1
„Katzi“ als Puppe

„Katzi“ plant Beauty-OP-Marathon und möchte wie Barbie aussehen

Anastasia „Katzi“ Sokol hat nach ihrer erfolgreich bekämpften Magersucht und der Trennung von Baulöwe Richard „Mörtel“ Lugner (80) harte Zeiten hinter sich. Sie ließ sich an den Brüsten und im Gesicht operieren und plant nun weitere Besuche beim Schönheitschirurgen, um wie Barbie auszusehen.

Anastasia "Katzi" Sokol und Richard "Mörtel" Lugner

So sah "Katzi" noch 2010 aus

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

„Katzi“ trug das Glück im Gesicht, nachdem sie wieder an Gewicht zunahm und die furchtbare Magersucht bekämpft hatte. Endlich konnte sie wieder lachen und ihr Leben genießen, welches nach der offiziellen Trennung im Frühjahr von „Mörtel“ Lugner zuerst abseits der Medien stattfand.

Offenbar war sie aber mit ihrem optischen Erscheinungsbild nicht mehr zufrieden und legte sich beim Beauty-Dok unters Messer: Nase, Lippen und Brüste wurden erneuert und aufgefrischt, um sich wohler zu fühlen. Ihr Vorhaben, wie Barbie auszusehen, will sie mit weiteren Operationen verfolgen und sich sogar von einem Kamera-Team begleiten lassen.

Auf ihrer Facebook-Seite postete die 23-Jährige ein Foto, auf dem sie mit langem blonden Haar, rotem Schmollmund und tiefausgeschnittenem rosafarbenen Barbie-Oberteil zu sehen ist. Lasziv und stolz blickt sie in die Linse ihrer Kamera und es scheint, als wolle sie der Welt mitteilen, dass sie in einem neuen Lebensabschnitt angekommen ist. Wir wünschen ihr für ihr Vorhaben alles Gute.


Teilen:
Geh auf die Seite von: