Von Jasmin Pospiech 0
In Gothic-Transparentkleid

Katy Perry: Mode-Fauxpas!

Katy Perry ist jetzt nach einem Nachtclubbesuch gesichtet worden. Anscheinend macht ihr der Liebeskummer nach der Trennung von John Mayer nicht nur ihr, sondern auch ihrem Stilgefühl zu schaffen.


Die Arme hat auch nur Pech!

Karrieretechnisch war es etwas ruhiger um die süße "I kissed a girl"-Interpretin geworden, einzig ihr Doku-Film "Part of Me" über ihre Welttournee letztes Jahr hat ihr größere Medienaufmerksamkeit eingebracht und natürlich ihr Speed-Dating durch die gesamte Musikerwelt.

Nach ihrem Techtelmechtel mit "Florence and the Machine"-Gitarrist Robert Ackroyd hatte sie nun 2 Monate lang Schmusesänger und Playboy John Mayer (34) heimlich gedatet. Alle stellten sich die Frage: Daten sie jetzt nun oder nicht? Und dann auch schon wieder das Liebes-Aus. Er solle sie schon wieder satt gehabt und abserviert haben. Das soll ihr wiederum angeblich das Herz gebrochen haben.

Dementsprechend hat sie sich nun nach einem Nachtclubbesuch auch gezeigt. Mit versteiner Miene verließ sie den Schuppen in Begleitung. Ihr Outfit: was wohl als rockig und sexy durchgehen sollte, war einfach nur unvorteilhaft und grauenvoll. Das bodenlange, transparente Kleid mit dem niedlichen Blümchenprint und darüber eine schwarze Biker-Jacke: Gothic meets Pin-Up lässt grüßen! Vor allem wird dieser Eindruck durch ihre jetzt wieder schwarzen Haare noch verstärkt! Und dazu ihre schwarzen Dessous. Obwohl diese farblich zum Outfit abgestimmt wurden, hat eine High-Waist- Unterbuxe noch keine Frau wirklich attraktiver gemacht. Eindeutig ein absoluter Fashion-Fauxpas!

Da kann ihr nur wünschen, dass sie bald über ihren Liebeskummer hinweg kommt und ihr Stilgefühl wieder findet!

Zu sehen gibt es das Foto des Schreckens auf promiflash.de.


Teilen:
Geh auf die Seite von: