Von Lena Gulder 0
Katys Schwachstelle

Katy Perry leidet unter Legasthenie

Eigentlich denkt man, dass Katy Perry perfekt sei. Sie sieht gut aus, ist erfolgreich und mit einer außergewöhnlichen Stimme gesegnet. Doch auch Stars haben ihre Schwachstellen. Katy Perry verriet nun, dass sie Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat. Daran sind ihre Eltern nicht ganz unschuldig. Aber warum?


Katy Perry ist eine erfolgreiche Sängerin, die einen Hit nach dem anderen liefert. Bei solchen Superstars ist es schwer vorstellbar, dass auch sie mit ganz alltäglichen Problemen zu kämpfen haben. Katy Perry macht aus ihren Schwächen keinen Hehl und gestand eine davon der "Vogue".

Demnach leidet die 28-Jährige unter einer Lese- und Schreibschwäche, in der Fachsprache Legasthenie genannt. So tut sich die Sängerin schwer damit, Bücher zu lesen oder lange Texte zu schreiben. Doch Katy Perry schämt sich nicht dafür, zumal sie seit ihrer Kindheit mit diesem Defizit lebt.

Nicht ganz unschuldig an ihrer Legasthenie sind ihre Eltern, wie sie der Zeitschrift "Vogue" verrät: "Ich bin nicht auf tolle Schulen gegangen, denn meine Eltern hatten kein Vertrauen in die öffentliche Bildung. Sie wollten, dass die Ausbildung von ihrer Religion bestimmt wird, deshalb ging ich auf diese teilweise bildungsreduzierten christlichen Schulen."

Dennoch macht die Sängerin ihren Eltern deswegen keinen Vorwurf. Warum auch? Schließlich kann sich Katy Perry nicht beschweren. Sie ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt und ihre außergewöhnliche Stimme gleicht jede Schwäche aus!


Teilen:
Geh auf die Seite von: