Von Mark Read 0

Katy Perry: Kein Sex vor der Ehe


Katy Perry hat ihrem Verlobten Russell Brand ein voreheliches Sexverbot erteilt. Dies jedenfalls behauptet jedenfalls eine englische Zeitung unter Berufung auf einen Insider. Angeblich soll die Sängerin, die streng religiös aufgewachsen ist, festgelegt haben, dass es keinen Sex vor der Ehe geben wird, damit nicht nur die Hochzeit, sondern auch die Hochzeitsnacht etwas ganz besonderes wird.

Es scheint fast, als wolle sich die Sängerin, die für ihre Auftritte in schrillen und vor allem auch knappen und sexy Outfits bekannt ist, sich an die moralischen Werte der streng religiösen Familie halten.

Das Keuschheitsgelübte ist für Russell Brand wohl nicht einfach einzuhalten, glaubt man dem, was in seiner Biographie zu lesen ist. Dort plaudert er freimütig aus, er sei sexsüchtig. Des Weiteren habe er in seinem Leben bisher schon mit über 2000 Frauen geschlafen.

Wenn die Gerüchte stimmen, so wird Russell Brand allerdings nicht mehr zu lange darben müssen. Angeblich ist die Hochzeit der 25 jährigen Sängerin Katy Perry und ihrem Verlobten, dem zehn Jahre älteren Russell Brand,bereits für den 23. Oktober geplant. Außerdem, so verriet die englische Zeitung, gelte das Keuschheitsgelübde nur für die zwei Wochen vor der Ehe.

Für ihre Hochzeit planen Katy Perry und Russell Brand etwas ganz besonderes. Sie soll in einem indischen Palast stattfinden. Im Rahmen einer Hindu Zeremonie sollen die zwei planen, sich das Ja Wort zu geben. Dazu würden eigens 85 der engsten Freunde und Verwandten des Paares eingeflogen.

Sollten die Gerüchte stimmen, so wird nicht nur die Keuschheit bald überstanden sein, sondern vor allem auch die Hochzeit etwas ganz Besonderes sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: