Von Mark Read 0

Katy Perry: Ehe Regeln


Katy Perry und ihr frisch angetrauter Ehemann Russel Brand haben einen Plan für eine dauerhafte und glückliche Ehe. Sie stellen Regeln auf, um nicht schon in wenigen Jahren das Los vieler Promi Ehen zu teilen und sich vor dem Scheidungsrichter zu treffen.

Viele frisch vermählte Paare machen sich ja einen Plan, wie ihre Ehe dauerhaft und beständig glücklich bleibt. Katy Perry und ihrem frisch gebackener Ehemann frisch angetautem Ehemann Russel Brand allerdings scheint ein einfacher „Master Plan“ nicht zu reichen. Vielleicht ist es ja auch das gerade um sich zu greifende Scheitern vieler, teilweise langjähriger, Ehen anderer prominenter Paare, die die Beiden dazu veranlasst hat, Ehe-Regeln aufzustellen.

Eine dieser Regeln besagt, dass die Zwei niemals länger als eine Woche voneinander getrennt sind. Um dies zu ermöglichen, beinhalteten die Ehe-Regeln auch den kauf eines 1.8 Millionen Dollar teuren Apartments in New York. Immer, wenn Katy beruflich in Los Angeles weilt und ihr aus dem englischen Königreich stammende Ehemann Russel beruflich in London zu tun hat, soll das New Yorker Heim ihr Treffpunkt werden. „Sie treffen sich quasi in der Mitte, damit beide auch Abstand von ihrer Arbeit bekommen“, erklärte ein Insider diese Regel des Ehepaares.

Auch soll Katy endlich kochen lernen, um ihrem Mann Russel das von ihm so geliebte Sonntagsfrühstück machen zu können. Alkohol und „Schmuddelmagazine“ sind im Hause Perry/Brand künftig tabu, ebenso ist in den Ehe-Regeln festgelegt, dass das Paar einmal in der Woche einen Eheberater aufsucht, um unangenehme Dinge offen auszusprechen.

Die Regel, im nächsten Jahr eine Familie zu gründen, haben die jung Vermählten ebenso festgelegt. Ob sich die Biologie allerdings derart in feste Regeln zwängen lässt, wird das nächste Jahr zeigen, ebenso, ob die Ehe-Regeln tatsächlich eine Garantie für ein „Bis der Tod uns scheidet“ geben können.


Teilen:
Geh auf die Seite von: