Von Sabine Podeszwa 0
NDR über Riemann

Katja Riemann: NDR weist ihre Vorwürfe zurück!

Nach ihrem desaströsem Interview in der NDR-Sendung "DAS!", beschuldigt Katja Riemann den Sender, sich nicht an Absprachen gehalten zu haben. Doch dieser weist jegliche Schuld von sich.


Katja Riemann sorgte mit ihrem Auftritt in der NDR-Show "DAS!" vor einigen Tagen für einen mittleren Eklat. Die Schauspielerin (49) zeigte sich extrem zickig und schien überhaupt keine Lust auf ein Interview mit dem Moderator Hinnerk Baumgarten zu haben. Nachdem das Video des Auftritts bei YouTube fast die Millionenmarke geknackt hatte, äußerte Katja Riemann sich am Mittwoch auf ihre Homepage  und erhob Vorwürfe gegen den NDR und den Moderator. Doch der Sender will davon nichts wissen.

Auf ihrer Homepage schrieb die Schauspielerin laut OK-Magazin: "Es ist eine traurige Sache, wenn Verabredungen während einer Sendung nicht eingehalten werden, aber davon muss man wohl ausgehen, wenn man sich im öffentlichen Feld bewegt."  Der DAS!-Verantwortliche Thomas Kühn, äußerte sich umgehend zu den Vorwürfen: "Es gab keinerlei Vorgaben von ihrer Seite, an die wir uns nicht gehalten haben könnten." Zudem erklärte er, dass eine Mitarbeiterin grundsätzlich ein Vorgespräch mit den Gästen führt, in dem die Sendung erklärt wird. Dies wäre auch bei Katja Riemann passiert.

Katja Riemanns Facebook-Seite musste unterdessen gesperrt werden, da die negativen Kommentare überhand nahmen. Die Schauspielerin hat mit ihrem Auftritt bei "DAS!" einen mehr als negativen Eindruck erweckt. Dass sie nun versucht, dem Sender die Schuld in die Schuhe zu schieben, täuscht nicht über die Tatsache hinweg, dass sie sehr unprofessionell aufgetreten ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: