Von Mark Read 0

Katie Price: Ihr behinderter Sohn wird nie für sich selbst sorgen können!


Viele kennen Katie Price als die schillernde Skandalnudel mit viel zu viel Schminke im Gesicht und einem gewöhnungsbedürftigen Liebesleben! Dass sie aber auch andere Seiten hat, beweist sie in ihrer Rolle als Mutter des behinderten Harvey.

Harvey ist acht Jahre alt und stammt aus Katies Beziehung mit dem Fußballspieler Dwight Yorke. Schon von Geburt an ist er behindert. Er leidet an Septo-optischer Dysplasie. Das bedeutet, dass die Nervenbahnen zwischen seinen Augen und seinem Gehirn nicht funktionieren. Die Folge davon ist, dass Harvey blind ist. Abgesehen davon leidet er auch an Autismus.

"Harvey wird nie in der Lage sein für sich selbst zu sorgen. Er wird sein Leben lang bei mir bleiben. Es wäre sehr einfach für mich, ihn in ein Heim zu geben. Aber das werde ich nicht tun! Harvey ist mein Sohn und wir haben gute wie schlechte Tage und ganz egal was die Leute sagen, ich liebe ihn und würde ihn nie gegen jemand anderen eintauschen!" sagt Katie.

Zusammen mit ihren beiden anderen Kindern aus der Beziehung mit Peter Andre versucht sie, Harveys Leben so normal wie möglich zu gestalten und ihm eine gute Mutter zu sein. So oft Katie durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam macht, so beeindruckend ist doch ihre positive Einstellung Harvey gegenüber und beweist eine gewisse Charakterstärke, die man ihr vielleicht gar nicht zugetraut hätte! Hut ab, Miss Price!


Teilen:
Geh auf die Seite von: