Von Jasmin Pospiech 0
Seit Trennung von Tom Cruise

Katie Holmes startet wieder durch!

Nachdem sie sich aus den Fängen von Tom Cruise befreien konnte, startet die hübsche Schauspielerin jetzt endlich wieder voll durch. Sie ist angeblich das neue Werbegesicht für einen riesigen Make-Up-Konzern und präsentiert bald ihr eigenes Modelabel auf der New Yorker Fashion Week.


Endlich ist die alte Katie Holmes (33) wieder da! Seit der Trennung von Ehemann und Despot Tom Cruise (50) scheint die hübsche Schauspielerin wieder aufzublühen und komplett verwandelt. Sie lacht wieder, geht mit ihrer Tochter Suri (6) zum Spielen an den Spielplatz oder besucht wieder Filmpremieren. Der Neu-Single scheint sein Leben wieder in vollen Zügen zu genießen, seitdem er wieder nach New York gezogen ist, seiner Lieblingsstadt. Auch Scientology scheint sie jetzt endgültig den Rücken gekehrt haben, soll sie doch in ihrem Stadtviertel, in dem sie wohnt, der katholischen Kirchengemeinde beigetreten sein.

Und auch ihre Karriere soll angeblich wieder mächtig angekurbelt worden sein, denn die "The Kennedys"-Darstellerin hat anscheinend einen lukrativen Werbedeal mit dem beliebten amerikanischen Make-Up-Unternehmen "Bobbi Brown Cosmetics" ergattert. Und der soll sich auf circa 1,6 bis 2,4 Millionen pro Jahr belaufen. Dabei soll sie als Muse und erstes Werbegesicht für die neue Kampagne nächstes Frühjahr fungieren. Zusätzlich wird es auch noch eine Make-Up-Kollektion geben, die ihren Namen tragen und nächsten Herbst erscheinen wird. Und wer könnte die Philosophie von Hollywood-Make-Up-Artistin Bobbi Brown besser rüberbringen als sie? Schließlich propagiert Bobbi schon seit den 90-er-Jahren den Nude-Look und steht für mehr Natürlichkeit in der sonst so grellen Glitzerwelt. Und Katie strahlt eben einfach genau diese Reinheit, dieses unschuldige Mädel von Nebenan aus!

Außerdem bastelt sie bereits schon fleißig mit ihrer Geschäftspartnerin Jeanne Yang an ihrer neuen Modekollektion, die sie bald auf der New Yorker Fashion Week präsentiert wird.

 

Na, da hat sich aber Katie viel vorgenommen! Wir wünschen ihr jedenfalls nur alles erdenklich Gute auf ihrem weiteren Karriereweg!


Teilen:
Geh auf die Seite von: