Von Mark Read 0

Katie Holmes: Möchte vorerst kein 2. Kind


Schon des Öfteren wurde darüber spekuliert, wann Katie Holmes das zweite Kind von Tom Cruise bekommt und die kleine Suri ein kleines Geschwisterchen haben wird. Doch diesen Spekulationen setzt Katie Holmes nun ein Ende. Denn in einem Interview sagte die Schauspielerin nun, dass Suri ihre volle Aufmerksamkeit bekommen soll. "Vielleicht in ein paar Jahren, aber momentan will ich ganz für Suri da sein", so die 31 jährige zur Marie Claire.

Das heißt, dass sich die Schauspielerin durchaus noch mehr Kinder mit Tom vorstellen kann. Nur eben nicht zum jetzigen Zeitpunkt. Die vierjährige Tochter von Tom und Katie bekommt alle Aufmerksamkeit der Eltern und wird nicht den ganzen Tag von Kindermädchen betreut. Sogar zu den Dreharbeit begleitet Suri ihre Mutter.

Beinahe täglich sieht man Katie Holmes mit Suri auf dem Arm durch die Geschäfte streifen oder am Set. Doch eigentlich ist Suri auch kein Einzelkind.

Denn Tom Cruise hat bereits zwei Adoptivkinder aus seiner ersten Ehe mit Nicole Kidman. Die Adoptivkinder wohnen die meiste Zeit bei Tom Cruise und Katie Holmes. Allerdings sind Isabella (17) und Connor (15) beide Teenager, sodass Suri tatsächlich eher wie ein Einzelkind aufwächst.

Auch Katie hat eine ähnliche Familienstruktur wie ihre Tochter heute. Denn die Schauspielerin hat zwar zwei ältere Schwestern allerdings haben die Geschwister einen relativ großen Altersunterschied, sodass jede genügend Aufmerksamkeit der Mutter bekam. Generell hat die eigene Erziehung einen großen Einfluss auf Katies Verhalten als Mutter. Ihre eigene Mama sei das Vorbild für ihren Erziehungsstils, so Holmes im Interview mit der Zeitschrift. Tom Cruise und seine Frau versuchen, für ihre Kinder da zu sein und genügend Zeit mit ihnen zu verbringen.

Und vielleicht bekommt Suri in ein paar Jahren doch noch ein Geschwisterchen und muss die Aufmerksamkeit ihrer Mama dann teilen. Ob das gut geht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: