Von Stephanie Neuberger 0
Mutter sein ist nicht leicht

Katherine Heigl: Zwei Kinder sorgen für Chaos

Katherine Heigl und ihr Mann Josh Kelley gaben vor ein paar Wochen bekannt, dass sie ein zweites Kind adoptiert haben. Nachdem sie bereits ihre Tochter Naleigh (3) adoptierten, entschied sich das Paar dazu, ein weiteres Mädchen aufzunehmen. Doch wie anstrengend das Leben als zweifache Mutter ist, hätte Katherine nicht gedacht.


Katherine Heigl und Josh Kelley wurden im April erneut Eltern eines kleinen Mädchens namens Adalaide. Das Paar adoptierte ein Mädchen kurz nach ihrer Geburt. Es ist bereits das zweite Kind für das Paar. Sie adoptierten vor einiger Zeit die kleine Naleigh (3) als sie neun Monate alt war. Nun gehört auch Adalaide zur Familie.

Dass es so anstrengend ist, zwei Kinder groß zu ziehen, hätte die Schauspielerin nie gedacht. Da Naleigh bei ihrer Adoption bereits neun Monate alt war, ist es für Katherine eine ganz neue Erfahrung nun Mutter eine neugeborenen Babys zu sein. Obwohl sich Heigl bewusst war, dass sie wenig Schlaf bekommt, ist das Leben mit einem kleinen Baby ungewohnt. "Ich hatte zuvor kein Neugeborenes. Ich hatte bisher diese Erfahrung nicht. Es ist alles neu. Ich war auf die Nächte vorbereitet und die Tatsache, dass ich ständig aufstehen muss und so. Aber das Schöne daran ist, dass man nur für ein paar Monate seines Lebens wegen Schlafmangel wie ein Zombie herumläuft", sagte sie zum People Magazin.

Doch es läuft immer besser mit den zwei Kindern und Katherine Heigl gewöhnt sich an die Rolle der zweifachen Mutter. Auch Naleigh ist mittlerweile glücklich über ihre kleine Schwester. Am Anfang war dies nicht der Fall. Zwar freute sich die Dreijährige als sie erfuhr, dass sie eine Schwester bekommt, als Adalaide allerdings da war, war Naleigh sehr skeptisch. Aber jetzt ist sie gerne eine große Schwester und liebt ihr Geschwisterchen.

Ein Bild von Adalaide gibt es hier.


Teilen:
Geh auf die Seite von: