Von Stephanie Neuberger 0
15 Jahre später

Kate Winslet bei der 3D-Premiere von "Titanic"

Kate Winslet gelang mit "Titanic" ihr großer Durchbruch in Hollywood. 14 Jahre später feiert der Film erneut Premiere, denn James Cameron bringt seinen Kinohit in 3D wieder zurück auf die Leinwand.


Vor 14 Jahren kam "Titanic" in die Kinos und der Film wurde ein großer Erfolg. Auch für die Schauspieler war der Film eine einmalige Chance. Mit "Titanic" gelang Kate Winslet und Leonardo DiCaprio der Durchbruch in Hollywood. Seitdem haben die beiden in vielen großartigen Produktionen mitgespielt und Kate Winslet hat mittlerweile sogar einen Oscar für "Der Vorleser" gewonnen. Dass "Titanic" aber ihre große Chance war, weiß die Schauspielerin. Gerade feierte "Titanic" in 3D seine Premiere in London. Pünktlich zum 100 Jahrestag des Unterganges der Titanic kommt der Film erneut in die Kinos. James Cameron möchte damit "einer ganzen Generation" die Möglichkeit geben, den Film auf einer großen Leinwand zu sehen. Auch die Hauptdarstellerin ließ es sich nicht nehmen, auf dem roten Teppich zu erscheinen.  Auch an der Schauspielerin sind die Jahre nicht spurlos vergangen. Heute sieht Kate erwachsener und schlanker aus als noch vor einigen Jahren. In ihrem schwarzen Kleid sah die Schauspielerin hinreißend aus und war der Star der gestrigen Premiere. Leonardo DiCaprio konnte leider nicht zur Premiere kommen.

Auch wenn 14 Jahre zwischen damals und heute liegen, freute sich das Team noch einmal zur Premiere zusammenzukommen. Produzent Jon Landau nannte es eine Art "Klassentreffen" und erklärte, dass es allen vorkommt, als seien die Dreharbeiten erst gestern gewesen. Dass es Kate Winslet zur 3D Premiere geschafft hat, freut den Produzenten sehr. "Ich freue mich so, dass wir heute hier mit Kate Winslet sind. Dass sie heute hier ist, um den Film zu unterstützen, ist großartig."


Teilen:
Geh auf die Seite von: