Von Mark Read 0

Kate Middleton: welcher Designer wagt sich an ihr Brautkleid?


Die schon lange erwartete Hochzeit des königlichen Traumpaares Kate Middleton und Prinz William ist das Gesprächsthema Nummer eins in England, und neben dem Hochzeitstermin interessiert sich die Öffentlichkeit vor allem, was die zukünftige Prinzessin an ihrem schönsten Tag im Leben tragen wird.

Die hübsche Kate Middleton hat sich dank der Designer und Stylisten zu einer wunderschönen Prinzessin entwickelt und strahlte vor Glück, als sie und Prinz William in der vergangenen Woche nun endlich ihre Verlobung bekannt gaben. Das traumhaft schöne, blaue Kleid von „Issa London“, das sie passend zu Lady Dianas Verlobungsring ausgesucht hatte, war innerhalb kürzester Zeit total ausverkauft.

Jetzt wird schon eifrig darüber spekuliert, ob Designerin Daniella Issa Helayel auch das Hochzeitskleid von Kate Middleton entwerfen wird.

Designer Bruce Oldfield und Berufskollegin Phillipa Lepley haben ebenfalls die Chance darauf, das Hochzeitskleid von Kate Middleton zu designen. Phillipa Lepley ist für ihre schlichten und eleganten Kleider bekannt, die perfekt zu der dezenten Schönheit Kates passen würden. Das sehen auch die meisten Briten so. Phillipa Lepley wird derzeit schon in den Wettbüros als Kandidatin Nummer 1 für Kate Middletons Brautkleid gehandelt:

„Es gibt selten Rauch ohne Feuer und ich würde vermuten, dass sie möglicherweise in der engeren Auswahl ist“, berichtete ein Sprecher des Wettbüros von William Hill.

Bis nun endgültig klar ist, wer das Brautkleid der zukünftigen Prinzessin Kate Middleton schneidern darf, wird aber wahrscheinlich noch etwas Zeit verstreichen. Der Termin für die Hochzeit könnte allerdings schon Ende der Woche bekannt gegeben werden. Man spricht aber öffentlich darüber, dass Prinz William so schnell wie möglich heiraten will.

Da die Hochzeit von Prinz William mit seiner schönen Kate wohl eines der größten Ereignisse werden wird, ist es durchaus möglich, dass man sich nicht auf den so unberechenbaren britischen Frühling verlassen will. So wird die königliche Hochzeit höchstwahrscheinlich im kommenden Sommer stattfinden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: