Von Sabine Podeszwa 2
Statt Überfluss

Kate Middleton und Prinz William: Lieber Spenden statt Geschenke

Kate Middleton und Prinz William bedankten sich nun für all die Geschenke zur Geburt ihres ersten Kindes, baten aber auch darum, lieber für Bedürftige zu spenden. Eine sinnvolle Empfehlung, denn der kleine Prinz George dürfte bereits bestens ausgestattet sein.


Kate Middleton (31) und Prinz William (31) haben so ziemlich alles, was man sich nur wünschen kann. Seit Kurzem sind sie auch stolze Eltern des kleinen George, was zur Folge hat, dass sie mit Geschenken aus aller Welt überhäuft werden.

Auf ihrer Homepage veröffentlichte das Paar nun eine Nachricht, in der es sich für all die Großzügigkeiten bedankte, zugleich aber darum bat, die Aufmerksamkeit lieber bedürftigen Personen zukommen zu lassen.

Kate und William setzen sich für Bedürftige ein

"Um diese außergewöhnliche Großzügigkeit nutzbar zu machen, empfehlen sie den Leuten, die Menschen zu unterstützen, die mehr Hilfe benötigen. Vielleicht Wohltätigkeitsorganisationen in der Nachbarschaft, die sich um benachteiligte Kinder kümmern" steht auf der Homepage.

Kate und William empfehlen sogar eine spezielle Organisation. Die "Imperial College Healthcare Charity" wird von dem Krankenhaus unterstützt, in dem ihr Sohn Prinz George zur Welt kam. Die Charity-Organisation hilft jungen Frauen sowie Familien in London mit neugeborenen Babys.

Laut Stylebook gibt es allerdings auch Geschenke, die das royale Paar nicht annimmt. Organisationen und Wirtschaftsunternehmen bekamen ihre Geschenke alle zurückgesendet.


Teilen:
Geh auf die Seite von: