Von Mark Read 0

Kate Middleton und Camilla Parker-Bowles: Von wegen Feindschaft!


Seitdem Kate Middleton Ende April ihren Traumprinzen William von England ehelichte und zur Herzogin von Cambridge aufstieg, gingen böse Gerüchte durch die Klatschpresse. Camilla Parker-Bowles, die Ehefrau von Williams Vater Prinz Charles und somit die Herzogin von Cornwall, sei eifersüchtig auf ihre neue Schwiegertochter. Doch die beiden Herzoginnen bewiesen nun, dass an diesen Gerüchten überhaupt nichts dran ist.

Gut gelaunt unterhielten sich Kate und Camilla bei der Garter's Day Parade in London. Die Prozession der Ritter des Hosenbandordens in Windsor Castle hat eine lange Tradition - unter anderem gehören Prinzgemahl Philip und auch Kates Ehegatte William dem Orden an. Letzterer flanierte bei der Parade auch mit - im traditionellen Ordensgewand (unter anderem blauer Samthut mit weißer Feder).

Das alles sah sich Herzogin Kate aus sicherer Entfernung an - an der Seite von Camilla. Die beiden Damen wirkten überhaupt nicht so, als könnten sie sich nicht leiden. Eher im Gegenteil: Es schien viel Vertrauen zwischen ihnen zu herrschen. Camilla trug einen hellgelben Seidenmantel und einen cremeweißen Hut, während ihre 29-jährige Schwiegertochter modemäßig wieder einmal alle Register zog: Ein gelb-blauer Mantel über einem Seidenkleid sowie ein extravaganter Hut.

Jedenfalls bewiesen Camilla und Kate eindrucksvoll, dass an den Gerüchten über eine Rivalität nichts dran ist. Angeblich soll Camilla befürchtet haben, Kates Beliebtheit im Volk könne ihr eine Diana-ähnliche Rolle verschaffen - und die war ja bekanntlich ihre große Rivalin. Aber die Wahrheit ist wohl eher, dass Camilla Kate wirklich mag. Schon vor der Hochzeit hatte sie gesagt: "Kate ist ein wunderbares Mädchen." Das hat sie nun unterstrichen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: